10 Jahre Partnerschaft Alfen – Noyen-sur-Sarthe

Die offizielle Feier der zehnjährigen Partnerschaft zwischen Alfen und Noyen-sur-Sarthe stand am 29.4. auf dem Programm. Dazu wurde eine feierliche Messe auf Deutsch und Französisch in der Alfener Pfarrkirche gefeiert. Pastor Schottek überraschte die Anwesenden mit einer französischen Begrüßung. Der besondere deutsch, französische Ablauf wurde anschließend von den Anwesenden als feierlich und inspirierend kommentiert.

Von der Alfener Pfarrkirche ging es dann zum Ehrenmal an dem zu Ehren der Opfer beider Völker während der Weltkriege ein Kranz niedergelegt wurde.

Anschließend ging es mit einem kurzen Marsch zur Kreuzung Salzkottener Straße / Am Kottenberg / Dorstenfeld. Diese Kreuzung wurde in einer feierlichen Zeremonie in Platz Noyen-sur-Sarthe umbenannt. Auf dem neu gestalteten Platz wurde ein kleines Denkmahl wurde enthüllt. Die übernahmen unser Ortsvorsteher Konrad Hansmeier mit seinem Sohn, Christian Hansmeier, der Künstler der Denksteine.

In der Schützenhalle wurde anschließend gemeinsam gefeiert. In verschiedenen Reden wurde die letzen 10 Jahre resümiert, die Bedeutung einer solchen Partnerschaft hervorgehoben und den initiierenden bzw. gestaltenen Personen herzlich gedankt.

Anschließend wurde gemeinsam diniert. Die Vor- und Nachspeisen wurden von den deutschen Teilnehmern vorbereitet. Den Hauptgang hat der Deutsch-Französische-Freundschaftskreis anliefern lassen. So wurde ein schmackhaftes und abwechslungsreiches Buffet geboten. Organisiert wurde das Buffet von Knut Wohnwagner, serviert von den fleißigen Karnevalszicken.

Zwischen den Gängen und nach dem Essen wurde zu den Klängen des fleißig Party-Synphonie-Orchesters getanzt und gefeiert. Insgesamt war die Soiree eine runde Veranstaltung. Evlt. hätten die Reden etwas kürzer ausfallen können, aber nach 1o Jahren hat man eben eine Menge zu erzählen.

Fotos: Pascale Marchand, Sylvain Muhet, Steffen Laux
Diese Seite wurde bisher 3.169 mal gelesen

Kommentar verfassen