Alfener Schützen haben neuen Vogelbauer

Westfalen-Blatt 20.6.2008

Alfen (WV). Die Regentschaft von König Hartwig Nillies und seiner Frau Elisabeth in Alfen endet am kommenden Wochenende. Das Vogelschießen findet am Samstag, 21. Juni, statt. Der Spielmannszug Alfen, die Ostkompanie und der Vorstand treten um 13.30 Uhr beim König an. Um 14.30 Uhr beginnt die hl. Messe. Anschließend ist Antreten vor der Kirche und der Festmarsch zum Schützenplatz. Hier beginnt um etwa 16 Uhr das Ringen um die Prinzen- und Königswürde. Sobald der stolze Adler, dieses Jahr erstmals gemeinsam von Karl-Heinz Hüster und Dietmar Ahrens gebaut, seine Federn gelassen hat, beginnt die Ermittlung des Jungschützenkönigs und der Jungschützenprinzen.

Die beiden imposanten Vögel der Schützenbruderschaft Alfen für das Vogelschießen, die dieses Jahr von Dietmar Ahrens (links), dem neuen Vogelbauer, und Karl-Heinz Hüster gemeinsam gebaut wurden. Das Vogelschießen ist am kommenden Samstag. Foto: Alfons HansmeierGegen 19 Uhr erfolgt dann die Proklamation des neuen Regenten und der erfolgreichen Prinzen, sowie des neuen Jungschützenkönigs. Im Festumzug durch die Gemeinde wird danach die neue Königin abgeholt. Um 20 Uhr bildet der große Festball den Höhepunkt des Tages. Der Eintritt ist frei. Zum Tanz spielt der Musikverein Weine. Der Musikverein Alfen und der Spielmannszug des Schützenvereins Alfen spielen bei den Märschen und umrahmen das Vogelschießen. Für alle Kinder stehen beim Vogelschießen eine Hüpfburg und ein kleines Karussell kostenlos zur Verfügung. Alle Fußballspiele der Europameisterschaft können abends auf einer Großleinwand mitverfolgt werden. 

Das Schützenfest mit dem großem Festumzug beginnt in Alfen am Samstag, 5. Juli, und endet mit dem Schützenfestmontag am 7. Juli 2008. 

Diese Seite wurde bisher 2.334 mal gelesen