Alfener Wehr wird immer größer

Alfen (WV). Der Löschzug Alfen ist eine schlagkräftige Gruppe. Zwei Mitglieder konnten 2008 aus der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst übernommen und so die Gesamtstärke auf 35 aktive Feuerwehrleute erhöht werden. Für den Einsatz- und Übungsdienst sowie für die Aus- und Fortbildung leisteten die Brandbekämpfer 1802 Arbeitsstunden. Diese Zahlen nannte Löschzugführer Wolfgang Puls auf der Mitgliederversammlung. 

18 Feuerwehrmänner nahmen erfolgreich an Seminaren und Lehrgängen auf Kreis- und Landesebene teil: Michael Hansmeier, Patrik Hillebrand, Marian Pasel, Christian Drüke, Hendrik Michel, Markus Lagers, Andre Hillebrand, Martin Schumacher, Reinhard Meyer, Hubert Halsband, Kersten Schumacher und Wolfgang Puls.
Ortsvorsteher Konrad Hansmeier dankte dem Löschzug Alfen für die tatkräftige Unterstützung beim Aufstellen des Maibaums und beim Dorffest. Er betonte, dass die Alfener Bevölkerung stolz auf ihre Feuerwehr sei und wünschte dem Löschzug alles Gute und immer eine gesunde Heimkehr von ihren Einsätzen.

Schützenoberst Josef Drüke überbrachte die Grüße und den Dank der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft für die Sicherheitswachdienste beim Schützenfest und beim Nikolausumzug. Wehrführer Josef Pasel bedankte sich bei den Feuerwehrleuten für ihren Einsatz, für die Ausrichtung des Gemeindefeuerwehrfestes und für die hohe Bereitschaft, sich an Aus- und Fortbildungslehrgängen zu beteiligen. Er beförderte Christian Meyer zum Oberfeuerwehrmann, Markus Schulz zum Hauptfeuerwehrmann und Marian Pasel zum Unterbrandmeister.

Westfalen Blatt Artikel vom 05.02.2009

Diese Seite wurde bisher 1.328 mal gelesen

Kommentar verfassen