ALFENS VOLLEYBALLER VERLIEREN 2:3

Ihre erste Niederlage in der neuen Saison mussten die Alfener Volleyballer am Freitag abend in heimischer Halle gegen den VBC 4 unterschreiben.

2:3 hieß es am Ende, dabei lieferet die Alfener Truppe aber ein, für Ihre derzeitigen Möglichkeiten ein gutes Spiel. Mit nur 7 Mann angetreten, verletzte sich, der extra aus dem Urlaub angereiste Dirk Thöne gleich zu Beginn des ersten Satzes schwer am Fuß, und da Jakob Dick auch nicht voll einsatzfähig war stemmten sich 51/2 Alfener gegen den routinierten Gegner.

Mit der Verletzung von Dirk musste gleich das Spielsystem komplett umgestellt werden, was gerade für die unerfahrenen Spieler ein grosses Problem wurde.

Trotzdem gewann man Durchgang 1, verlor dann aber in den Sätzen 2 und 3 den Überblick. Der 4. Satz ging dann wieder an Alfen, wohl auch weil Paderborn sich zu sicher fühlte. Im 5. Durchgang ging dann wohl einigen Älteren, insbesondere dem Alfener Zuspieler die Puste aus. Schade, .. aber auf ein Neues !!
am Samstag um 18:30 wieder in Alfen !

Und dir mein Freund Dirk, wenn Du diese Zeilen liest : Gute Besserung, und stoß bald wieder zu unserer Truppe

Diese Seite wurde bisher 1.253 mal gelesen