Ausflug zum Münsterländer Kiepenkerl

Das schöne Münsterland war in diesem Jahr das Ziel der Senioren im Alfener Schützenverein. Die binnen kürzester Zeit ausgebuchte, schon seit vielen Jahren traditionelle Halbtagestour, führte in diesem Jahr die Ausflügler nach Enniger, ein Ortsteil von Ennigerloh. Mutig hatten sich 50 Senioren dem Brudermeister Konrad Hansmeier anvertraut, galt es doch wieder ein Mal, eine Tour ins Ungewisse zu buchen. Erst während der Reise wurde das Ziel bekannt gegeben, was dann auch, dieses Mal erst nach einigen Irrwegen, erreicht wurde. Auf Plattdeutsch begrüßt vom Münsterländer Kiepenkerl, kehrte man ein in ein liebvolle gestaltetes und restauriertes Pfarrhaus zu Kaffee und Kuchen. Der anschließende Dorfrundgang führte bis zu einer Zierentenfarm, wo man in einen gepflegten Park die schönsten Enten bewunderte. Mit plattendeutschen Dönnekes und Liedern, in gemütlicher Runde vorgetragen vom Kiepenkerl, endete der diesjährige Ausflug. Im Alfener Schützenhaus war für die Rückkehrer noch ein kleiner Abendimbiss vorbereitet, der den Tag zu aller Zufriedenheit ausklingen ließ.

Diese Seite wurde bisher 1.867 mal gelesen