Bericht der JHV Löschzug Alfen

Jahreshauptversammlung Löschzug Alfen Feuerwehr Borchen

1112 Stunden für Einsätze, Dienstabende und für Arbeitseinsätze leisteten die Kameraden der Alfener Feuerwehr. 12 Kameraden absolvierten für 18 Lehrgänge am Institut der Feuerwehr in Münster und an der Kreisfeuerwehrtechnischen Zentrale, 1008 Stunden.

Diese Bilanz zog Löschzugführer Wolfgang Puls im Januar auf der Jahreshauptversammlung des Löschzuges.

Personelle Änderungen ergaben sich im Februar des vergangenen Jahres, Oberbrandmeister Frank Minge und Unterbrandmeister Michael Hansmeier lösten Gemeindebrandinspektor Hubert Halsband und Brandinspektor Martin Schumacher als stellv. Löschzugführer ab.

Im Rahmen der Brandschutzerziehung und Ergänzung zum Sachkunde Unterricht besuchten zwei Kindergarten Gruppen des Alfener Spatzennestes und die Schülerrinnen und Schüler der 2. Klasse der Alfener Grundschule den Löschzug im Gerätehaus.

Bei den Grußworten bedankte sich Bürgermeister Rainer Allerdissen, bei den Kameraden für die geleistete Arbeit bei Einsätzen. Er betonte die Wichtigkeit des Ehrenamtes und das Bemühen anderen zu helfen, dies sei eine besondere Aufgabe für die er den Feuerwehrmännern seinen größten Respekt aussprach. . Zum Abschluss seiner Rede wünschte er den Kameraden, das sie immer wieder Gesund von ihren Einsätzen zurückkehren mögen.

Ortsvorsteher Konrad Hansmeier schloss sich dem Wunsch des Bürgermeisters an und bedankte sich im Namen der Alfener Bürger nicht nur für die geleisteten Einsätze sondern auch für die Unterstützung bei den Arbeitseinsätzen im Ort. Der Oberst der Schützenbruderschaft Alfen und langjähriges Mitglied in der Feuerwehr, Josef Drüke; wünschte allen Anwesenden ein gutes neues Jahr und bedankte sich beim Löschzug für die Verkehrssicherung bei den Umzügen zu Schützenfest und Nikolaus.

Wehrführer, Gemeindebrandinspektor Bernd Lüke bedankte sich bei den Feuerwehrkameraden für ihren Einsatz, für die gute Zusammenarbeit mit den anderen Löschzügen der Gemeinde Borchen und für die hohe Bereitschaft sich an Aus- und Fortbildungslehrgängen auf Kreis und Landesebene zu beteiligen.
Er überreichte die Teilnahmebescheinigungen für folgende Lehrgänge:

Lehrgänge auf Gemeindeebene

Grundausbildung Modul 3 und 4: Patrick Rex Timo Scheffler

Aus und Weiterbildung an der Kreis Feuerwehr technischen Zentrale in Ahden

Führerschein Lehrgang für die Klasse C: Michael Hansmeier, Stefan Gerasch

ABC Lehrgang: Stefan Gerasch

Lehrgang Atemschutz Notfall Training: Michael Hansmeier

Truppführer Lehrgang: Patrick Hillebrand

Maschinisten Lehrgang: Kay Hübner,  Thomas Nillies

Lehrgang Absturzsicherung: Kay Hübner

Lehrgang Ausbilder Absturzsicherung: Frank Minge

Sprechfunk Lehrgang: Timo Scheffel, Patrick Rex

Atemschutzgeräteträger Lehrgang: Patrick Rex, Timo Scheffler

Ausbildung am Institut der Feuerwehr in Münster

Gruppenführer Lehrgang F3 (10 Tage): Michael Hansmeier

Türöffnungs-Seminar bei der Fa. Henkel aus Bielefeld

Reinhard Meyer, Frank Menge, Michael Hansmeier, Marian Pasel, Patrick Hillebrand

 

Er beförderte Patrick Rex und Timo Scheffler zu Oberfeuerwehrmännern; Patrick Hillebrand zum Unterbrandmeister; Michael Hansmeier zum Brandmeister; Markus Schulz zum Oberbrandmeister.

Von links: Wehrführer Bernd Lüke; Patrick Hillebrand; Markus Schulz; stellv. Löschzugführer Michael Hansmeier; Patrik Rex; Timo Scheffler; stellv. Löschzugführer Frank Minge; Löschzugführer Wolfgang Puls

Von links: Wehrführer Bernd Lüke; Patrick Hillebrand; Markus Schulz; stellv. Löschzugführer Michael Hansmeier; Patrik Rex; Timo Scheffler; stellv. Löschzugführer Frank Minge; Löschzugführer Wolfgang Puls

 

Diese Seite wurde bisher 1.827 mal gelesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.