Ein Traum in Pink

Bericht aus dem Westfalen-Blatt vom 4.7.2016

Alfen (jop). Das wechselhafte Wetter hätte den großen Schützenfestumzug in Alfen beinahe ins Wasser fallen lassen. Auf dem Weg zum Königshaus musste der Umzug wegen des starken Regens kurzzeitig unterbrochen werden. Doch nach einer Viertelstunde Zwangsunterbrechung zogen die Schützen weiter – und holten das stolze Königspaar ab.

Paderborn_-_2016-07-04In einem leuchtenden Traumkleid in Pink hat Königin Manuela Hüster dem Regen getrotzt und die Zuschauer beim Festumzug in Alfen zum Staunen gebracht. Das mit weißer Spitze verzierte, eng anliegende Oberteil lief mit mehreren Lagen aus Tüll weich nach unten aus. Die Hofdamen zeigten sich in hellgrauen Neckholderkleidern. Glitzernde Pailletten schmückten hierbei das Oberteil. Pinker und weißer Blumenschmuck ergänzten das Bild.

Vor zwei Wochen hatte sich der Oberst der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Markus Hüster den Königstitel beim Vogelschießen ergattert. Die Jungschützen regiert in diesem Jahr Tim Tölle. Da die Gemeindehalle in Alfen zurzeit als Notunterkunft für Flüchtlinge genutzt wird, hat das Schützenfest in diesem Jahr zum ersten Mal in einem Zelt im Ortskern unter dem Motto »Alte Tradition – neu gefeiert« stattgefunden. Beim großen Festball am Abend wurde dann auch wieder bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Heute findet das Fest beim Schützenfrühstück, das um 9 Uhr im Festzelt beginnt, seinen Ausklang. Zuvor versammeln sich die Schützenbrüder um 8.30 Uhr am Ehrenmal.

Diese Seite wurde bisher 1.939 mal gelesen

Kommentar verfassen