Es geht los an der Eschenkampfbahn

Anfang 2010 gab es reichlich Diskussionen in und mit den politischen Gremien der Gemeinde Borchen, ob in Alfen ein Kunstrasenplatz im Jahr 2011 oder bereits schon in diesem Jahr gebaut werden solle. Am 08.03.2010 entschied dann der Rat der Gemeinde, dass in Alfen bereits in diesem Jahr den Aschenplatz in einen Kunstrasenplatz umzubauen. Dabei solle der Sportverein auch Eigenleistungen investieren.

Am Montag, 12.07.2010, begannen dann RWA-Helfer mit den ersten Arbeiten am bisherigen Aschenplatz. Die Barrieren mussten entfernt werden, Pfosten der Barriere sowie Kantensteine und Pflastersteine waren auszuheben. Erfreulicherweise waren an den ersten Abenden auch viele Helfer erschienen, besonders aus der Fußballabteilung. Hoffen wir, dass diese Begeisterung auch für die noch anstehenden vielen Aufgaben weiter anhält.

Eine Woche später, am 19.07.2010, rückte dann die ausführende Firma Heiler aus Bielefeld mit schwerem Gerät an. Diese trug zunächst die bisherige Asche zusammen. Der Abtransport dieser musste in RWA-Regie erfolgen, hierfür sorgten die Alfener Firmen Igges und Kaß mit zwei LKW’s. Die Asche wurde übernommen von der Alfener Ziegelei Pasel & Lohmann.

Diese Seite wurde bisher 2.970 mal gelesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.