Februar-Wanderung

Unter der Leitung von Lioba und Hans-Josef Thiele zogen ab dem Parkplatz „Lange Tal“ (190 Höhenmeter) in Schlangen 11 Wanderbegeisterte ihre Spuren durch eine unberührte Schneelandschaft hinauf zum Bilstein (420 m). Oben angekommen, wurden wir von kniehohen Schneewehen begrüßt. Vergnügt „kämpften“ sich alle bis zum Lukenloch (Winterquartier für Fledermäuse) durch die Massen. Nach einer kurzen Mittagspause (unterhalb der Bilsteinhöhle) zogen wir unsere Spuren, bis zur „Noaks Pumpe“, weiter. Um zum Ausgangspunkt zu gelangen, wurde nochmals eine Steigung am Berg „Vogelsang“ in Angriff genommen, um dann am Klockenberg abwärts ins Lange Tal zu kommen. Alle Teilnehmer waren von dieser außergewöhnlichen Wintertour begeistert. Von allen wurde eine gefühlte Strecke von 20 km bewältigt.

Diese Seite wurde bisher 4.073 mal gelesen

Kommentar verfassen