Februar-Wanderung

Da nach dem Sturm „Friedericke“ das Betreten der Wälder noch verboten war, fand die Wanderung in und um Salzkotten statt.

Bei frostigen Temperaturen aber strahlend blauem Himmel trafen sich 14 Wanderer beim Gradierwerk in Salzkotten. Nachdem wir uns über die Gewinnung und Aufbereitung von Salz informiert hatten, machten wir uns auf den Weg entlang am Wellegraben nach Upsprunge zu den Hederquellen. Hier informierten wir uns über die hydrologischen Verhältnisse zwischen der Alme und dem Quellbereich der Heder und wanderten anschließend am Ufer der Heder durch das NSG-Salzwiesen zum Franz Kleine-Park. Weiter führte uns die Tour zur Dreckburg und längs am Vilser Bach zum Ausgangspunkt am Rathausplatz zurück.

Bei Kaffee und Kuchen und einer gemütlichen Gesprächsrunde im Rathauscafe beendeten wir den herrlichen Wandertag. Die Streckenlänge betrug 12 km.

Fotos und Bericht: Josef Schumacher

Diese Seite wurde bisher 617 mal gelesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.