Führungswechsel im Deutsch-Franzsösischen-Freundschaftskreis

P1000828Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Deursch Französischen Freundschaftskreises stand die Neuwahl des Vorstandes im Mittelpunkt.

Werner Kloppenburg blickte noch einmal auf die Highlights des Jahres 2013 zurück.

Besonders hob er hervor, dass es dem DFFK gelungen ist eine Schülerpartnerschaft zwischen den Gemeinden ins Leben zu rufen.

Im Anschluss teilte er den Versammlungsteilnehmern mit, dass er nicht mehr für das Amt zur Verfügung steht. „Ich stehe dem Verein seit 2002 vor und habe in dieser Zeit viele schöne Momente erlebt. Und nun möchte ich die Verantwortung in jüngere Hände übergeben“. In der anschließenden Wahl unter Leitung von Konrad, Hansmeier wurde Jutta, Hopp zur 1. Vorsitzenden, Sandra, Fiedler zur 2. Vorsitzenden, Rüdiger Jordan zum Kassierer und Klaus, Porsch zum Schriftführer gewählt. Als Beisitzer wurden Werner und Renate, Kloppenburg, Andreas, Hansmeier, Konrad, Hansmeier, Karl-Heinz, Backhaus und Johannes v. Rüden gewählt.

In ihrer Antrittsrede bedankte sich Jutta, Hopp bei Werner Kloppenburg für sein unermüdliches Engagement für die Ziele des DFFK, und versprach den Versammlungsteilnehmern zusammen mit Sandra, Fiedler und dem gesamten Vorstand die Ideen und Vorhaben des Vereins weiter zu verfolgen.

 

Diese Seite wurde bisher 2.919 mal gelesen

Kommentar verfassen