Grußwort des Oberst Markus Hüster

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Alfen 1869 e.V. kann in diesem Jahr mit Stolz auf 150 Jahre Vereinsgeschichte zurückblicken. 150 Jahre, sicher auch mit vielen Höhen und Tiefen. Unsere Vorfahren haben sich in diesen 15 Jahrzehnten weder durch die Wirren der Kriege noch durch sonstige Ereignisse vom Erhalt dieses Brauchtums abbringen lassen. Aufopferungsvoll haben sie ihr Ehrenamt betrieben und häufig ihr Privatleben, ihre Familie hintenangestellt. In unserer modernen und schnelllebigen Zeit haben Traditionen einen besonderen Stellenwert. Sie führen junge und alte Menschen aus allen Schichten der Gesellschaft zusammen und sind somit Sinnbild einer Gemeinschaft. Wir werden dieses Erbe, diese Tradition fortführen, pflegen und weiterentwickeln. Zunächst aber wollen wir diesen Geburtstag getreu unserem diesjährigen Motto „Wir feiern mit Freunden“von Freitag, 05.bis Montag, 08.07. gebührend feiern.

Unser traditionelles Vogelschießen am 22. Juni startete wie gewohnt mit dem Jungschützenvogel. Unsere Prinzen wurden bereits im Rahmen der Jahreshauptversammlung ermittelt. Schülerprinz in diesem Jahr ist Henrik Pasel und Jungschützenprinz ist Jan-Phillip Bohnensteffen. Letztgenannter sicherte sich auch die Würde des Bezirksprinzen und qualifizierte sich zudem beim Diözesanschießen auch für den kommenden Bundeswettkampf. Neue Jungschützenkönigin wurde, nach einem spannenden Wettkampf, Svenja Gürntke. Die Prinzenwürde sicherten sich zuvor Jan-Phillip Bohnensteffen (Krone), Tim Tölle (Zepter) und Lukas Schumacher (Apfel). Anschließend wurde der Vogel für die Schützen aufgezogen. Auch hier wurde mit den Insignien kurzer Prozess gemacht. Unsere neuen Würdenträger sind Norbert Pahlsmeyer (Krone), Jan Gürntke (Zepter) und Florian Igges (Apfel). Es entwickelte sich ein interessantes Schießen, das um 17:23 Uhr mit dem 128. Schuss beendet wurde. Neuer Regent unserer Bruderschaft ist unser Brudermeister Stefan Gerasch. Zu seiner Königin wählte er seine Gattin Gabriele. Die beiden lösen nun unser Königspaar Christopher Nillies und Saskia Minge ab, bei denen ich mich für das vergangene Jahr noch einmal recht herzlich bedanken möchte.

Unser Jubiläumsschützenfest startet am Freitag mit der Auftaktparty und der aus Funk und Fernsehen bekannten Spitzenband „Allgäu Power“. Am Samstag findet ein Heimatnachmittag statt, zu dem alle ehemaligen und derzeitigen Alfener herzlich eingeladen sind. Besonders freue ich mich darauf, zu diesem Anlass dort unsere Jubelkönige und Jubelköniginnen begrüßen zu dürfen, denen ich an dieser Stelle schon einmal recht herzliche gratulieren möchte. Königin vor 65 Jahren war Elfriede Erhard, Königin vor 55 Jahren war Maria Harding. Vor 50 Jahren regierten Josef Lohmann und Maria Becker unser Schützenvolk. Unser 40-jähriger Jubelkönig heißt Josef Ramme. Das 25-jährige Thronjubiläum feiern Markus Hüster und Agathe Helling.

Während der Schützenmesse, musikalisch umrahmt vom Musikverein Alfen, wird unsere neue Königskette gesegnet. Nach der Kranzniederlegung und dem Zapfenstreich am Ehrenmal findet der große Festball im Festzelt mit der „Big Band Iggenhausen“statt, zu dem wir unsere befreundeten Bruderschaften ganz herzlich begrüßen. Der große Festumzug beginnt am Sonntag im Eschensportpark. An dieser Stelle möchte ich mich beim Sportverein SV Rot-Weiß Alfen ganz herzlich für seine Unterstützung bedanken. Im Festzelt angekommen steigt die Jubiläumsparty mit dem „Party Symphonie Orchester“. Auf unsere kleinen Gäste warten ein Bungee-Trampolin und weitere Überraschungen. Der Montag beginnt mit einem zünftigen Schützenfrühstück, zu dem auch Damen und Nichtmitglieder herzlich eingeladen sind (Anmeldung erforderlich). Nach dem anschließenden Kaiserschießen unserer Könige klingt unser Jubiläum langsam aus.

Ich möchte mich bei allen Helfern, die unzählige Stunden an der Vorbereitung unseres Jubiläums mitgearbeitet haben, ganz herzlich bedanken. Ohne Euch wäre diese Veranstaltung nicht möglich.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, verehrte Gäste, liebe Schützenschwestern undSchützenbrüder! Im Namen unserer Schützenbruderschaft lade ich Sie und Euch herzlich ein, an unserem diesjährigen besonderen Volksfest teilzuhaben. Liebe Neubürgerinnen und Neubürger, kommen Sie zu uns, lernen Sie unsere Schützenfamilie kennen und schätzen. Meine Bitte geht an alle Schützenschwestern und Schützenbrüder: Bitte tretet möglichst zahlreich an und nehmt an unseren Festumzügen teil. Beflaggt Eure Häuser und gebt somit unserem Heimatort einen festlichen Charakter. Zu guter Letzt möchte ich keinesfalls versäumen, allen Teilnehmern und Gästen und auch uns Schützenschwestern und -Brüdern schöne, frohe und unbeschwerte Festtage zu wünschen. Unser Festwirt Michael Glöckner und sein Team sind wieder bestens aufgestellt.

Mit herzlichem Schützengruß,

Markus Hüster, Oberst

Diese Seite wurde bisher 362 mal gelesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.