Heute Bürgerhaus – Gestern Melschenhof

Unter diesem Motto hat nun der Alfener Umwelt- und Kulturverein eine Informationstafel vor dem Bürgerhaus in der Ortsmitte Alfens aufgestellt. Initiiert und textlich zusammengestellt vom Ortsvorsteher Alfen Konrad Hansmeier, grafisch gestaltet von Thorsten Brinkmann, stellt die Tafel anschaulich Geschichte und Werdegang der alten Hofstelle Melschen zum heutigen Bürgerhaus mit Geschäfts- und Bürotrakt des Softwareunternehmens BBL dar, in dem heute auch eine Arztpraxis untergebracht ist. Der Melschenhof war einer der größten Meierhöfe des Almeortes. Auch die alte Bezeichnung „Am Richtstuiken“ findet man auf alten Karten für diese Stelle, was auf einen ehemaligen Versammlungs- und Rechtsprechungs-platz hindeutet. Nach langem Leerstand der Gebäude konnte hier durch Erwerb und Neuaufbau der Gebäude durch den Geschäftsinhaber Bernd Langer auch ein Bürgerhaus für Alfen entstehen, das sich mit dem benachbarten Ehrenmal und der alten Kirche harmonisch in das Dorfbild einfügt.

(von links) Thorsten Brinkmann, Konrad Hansmeier (Ortsvorsteher), Josef Drüke (Vorsitzender des Umwelt- u. Kulturvereins), Bernd Langer (BBL-Software)

 

Diese Seite wurde bisher 774 mal gelesen

Kommentar verfassen