JHV SV RW Alfen: Jetzt ausführlich

Drei Aufsteiger beim Sportverein Rot-Weiss Alfen im Jahr 2008

Die ansonsten bei Jahreshauptversammlungen üblichen Berichte konnten wie immer in den letzten Jahren in der Jahreshauptversammlung des Sportvereins Rot-Weiss Alfen sehr kurz ausfallen, ausführliche Berichte über das sportliche und gesellschaftliche Leben in den Abteilungen und im Gesamtverein konnten bereits wieder in der umfangreichen Vereinszeitung „RWA-ECHO“ nachgelesen werden. Deshalb berichtete Vorsitzenden Uwe Stork nur kurz über die außersportlichen Höhepunkten im Jahr 2008 wie die Fahrt der Jugend nach Frankreich, aber auch über den nicht so gut besuchten Tanz in den Frühling.
Auch gab er einen kurzen Überblick über die sportliche Situation. Die 1. Fußballmannschaft konnte den Abstieg 2007 in die Niederungen des Kreisliga C in der Saison 2007/2008 nicht sofort beheben und verpasste als Tabellenfünfter den sofortigen Wiederaufstieg. Aber in der laufenden Saison sieht es besser aus: Mit 40 Punkten aus 15 Spielen ist die Mannschaft seit dem 1. Spieltag Tabellenführer der Paderborner Kreisliga C.

Im Jugendfußball konnte zwar nicht mehr in allen Altersklassen eine eigene Mannschaft gestellt werden, aber trotzdem ist auch hier die Entwicklung im Großen und Ganzen erfreulich. Die A-Jugend erreichte in der Herbstrunde 2008 erreichte sie trotz vieler jüngerer Spieler den 4. Platz in ihrer Gruppe und wird nun im Frühjahr 2009 mit den besten 8 Mannschaften um die Kreismeisterschaft spielen. Derzeit nicht so erfolgreich ist die C-Jugend in Spielgemeinschaft mit dem SV Etteln. Diese konnte bisher noch kein Spiel gewinnen. Doch trotz der vielen Gegentore sind Spieler und die neuen jungen Trainer unserer A-Jugend noch frohen Mutes, dass es im Frühjahr nun besser laufen soll. Besser machten es in der Herbstrunde 2008 unsere D-Jugend. Sie wurde nach 10 Spielen Gruppensieger und kommt nun im Frühjahr in eine leistungsstärkere Gruppe. Dazu kommen derzeit noch eine E-, zwei F-Jugendmannschaften sowie eine Mannschaft der Minis. Eine weitere Mini-Gruppe ist noch im Training.

Die 1. Tischtennis-Mannschaft belegte zum Abschluss der Saison 2007/2008 den 2. Platz in der 1. Kreisklasse. In zwei spannenden Relegationsspielen konnte endlich nach vielen Anläufen der Aufstieg in die Kreisliga geschafft werden. Hier schlägt sie sich trotz einiger Verletzungen bisher ganz gut, so dass sie als Aufsteiger derzeit einen unteren Mittelplatz belegt. Die 2. Mannschaft konnte im letzten Sommer in die 1. Kreisklasse aufsteigen. Allerdings ist es hier für die Mannschaft sehr schwierig, die Klasse zu halten. Die 3. Mannschaft spielt weiterhin in der 3. Kreisklasse. Während die Tischtennisjugend mit mehreren jüngeren Spielern bisher kaum Spiele gewinnt, machen es die Tischtennis-Schüler besser. Sie verloren in der Herbstrunde kein Spiel und wurden somit Gruppensieger.

Nach einjähriger Pause und dem Verzicht auf die Landesliga starteten die Volleyballherren wieder in der Bezirksklasse und wurden dort überraschenderweise Vizemeister. Nach gutem Start in die neue Saison läuft es derzeit aber nicht mehr so gut, weil einige Spieler verletzt sind und waren. Besser lief es in der vergangenen Serie bei den Volleyball-Damen. Sie gingen als Tabellenzweiter in die Relegationsspielen und schafften dort mit zwei Siegen den Aufstieg von der Bezirksklasse in die Bezirksliga. Diese Klasse war anfangs für die Damen zu hoch, so dass dort zunächst die meisten Spiele verloren gingen. Aber zuletzt drei Siege hintereinander lassen hoffen, dass die Bezirksliga gehalten werden kann. Sehr erfreulich die Entwicklung bei der Volleyball-Jugend. Hier wurde erstmals seit Jahren wieder eine Mannschaft gemeldet. Trotz eines sehr kleinen Kaders und einiger C-Jugendlichen steht unsere B-Jugendmannschaft derzeit an 2. Stelle in der Bezirksliga an.

Im Breitensport sind derzeit 13 Gruppen aktiv vom Mutter-Kind-Turnen über verschiedene Kindergruppen einschl. Tanzen bis zur Seniorenturngruppe, einer Freizeitsportgruppe und den Wanderern. Insgesamt hat der RWA zurzeit 803 Mitglieder in 32Gruppen.
Kassiererin Bärbel Nillies musste in ihrem Kassenbericht leider von einem geringen Verlust berichten, allerdings konnten Schulden noch vermieden werden. Damit auch in Zukunft für den Sportverein Rot-Weiss Alfen eine ausreichende Kassenlage zur Verfügung steht, wurden Beitragserhöhungen beschlossen. So sollen ab 01.07.2009 aktive Jugendliche nun mtl. 2,50 € und aktive Erwachsene mtl. 5,50 € zahlen. Für passive Mitglieder werden bei Jugendlichen dann 1,00 € und für Erwachsene 2,00 € monatlich fällig. Zudem bleibt es Für Familien gibt es weiterhin eine gesonderte Regelung.
Zudem wurden in der Versammlung noch einige Ehrungen durchgeführt, Manfred Jokiel für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft und fünf weitere Mitglieder sogar für 50 Jahre Treue zum SV RW Alfen.

 

Diese Seite wurde bisher 3.442 mal gelesen

Kommentar verfassen