Gerüstet für 2010

Am 30. Januar 2010 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Alfener Schützen statt. Oberst Josef Drüke konnte in der Schützenhalle zahlreiche Schützenschwestern und Schützenbrüder begrüßen. Haupttagesordnungspunkt der Versammlung war die Neuwahl des Vorstandes. Bürgermeister Rainer Allerdissen überbrachte die Grüße der Gemeinde und bedankte sich bei den Schützen für ihre geleistete Arbeit. Er betonte das die Schützenvereine eine wichtige Funktion in der Gemeinde Borchen erfüllten. Die Schützen ständen für Kontinuität und Ideale. Sie verständen es auch Jugendliche für ihre Arbeit zu begeistern.

Bezirksbundesmeister Heiner Knocke überbrachte die Grüße des Bezirks Paderborn-Land. Er sagte, daß die Alfener Schützen es verständen Gemeinschaft zu pflegen. Heiner Knocke rief zu einer Spendenaktion für Haiti auf. Diese wurde spontan durchgeführt und brachte 546,43 Euro ein. Für diese Spende bedankte er sich und betonte das dieses Geld an die richtige Stelle weitergeleitet werde. Präses Jürgen Bischoff bedankte sich bei den Schützen für die Beteiligung an den kirchlichen Veranstaltungen und gab die Grüße des Pastoralteams weiter.

Oberst Josef Drüke und Brudermeister Konrad Hansmeier blickten in ihren Berichten auf ein ereignisreiches Schützenjahr zurück. Mehrere Schützen wurden für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Das silberne Verdienstkreuz  für besondere Verdienste erhielten Markus Hengst, Marian Pasel und Detlev Tölle. Zu Ehrenoffizieren wurden Hartwig Nillies und Christoph Limper ernannt. Das Ehrenkreuz des Sports in Bronze erhielt Josef Koch. Die Wahl des Vorstandes leitete souverän Bürgermeister Rainer Allerdissen.

Gewählt wurden Oberst Josef Drüke, Oberstleutnant Guido Nillies, Brudermeister Markus Hüster, 1. Kassierer Gerd Gürntke, 2. Kassierer Rolf Gürntke, Schriftführer Ulrich Ziebart, stellvertr. Schriftführer Markus Lagers, Fähnrich 1. Fahne Karl-Heinz Reinstädtler, Fahnenoffiziere Theo Bohnensteffen und Jürgen Nillies, Fähnrich 2. Fahne Wolfgang Wenzel, Fahnenoffiziere Friedhelm Reinstädtler und Stefan Gerasch, Schießmeister Georg Igges, Major Bernhard Mura, Platzmeister Karl-Heinz Reinstädtler und Friedhelm Reinstädtler, Verwaltungsrat Klaus Porsch, Ralf Gröpper, Hans-Josef Lagers, Konrad Hansmeier, Matthias Ahle und Reinhard Meyer. Die Versammlung wurde musikalisch umrahmt vom Musikverein Alfen.

Jahresbericht 2009 der Schießsportabteilung

Das Jahr der Schießsportabteilung begann mit der Jahreshauptversammlung und den Vereinsmeisterschaften am 17.01.2009.

Den ersten Platz in den jeweiligen Klassen belegten:

Matthias Hansmeier (Schüler), Denis Drüke (Schützen), Waltraut Mura (Alterskl.). Martin Schumacher konnte seinen Titel in der Luftpistolenklasse verteidigen.

Im Februar und März nahmen wir wieder an den Bezirksmeisterschaften teil. Das herausragende Ergebnis erzielte hier Annegret Geißler-Hartmann, die den Titel in der Einzelwertung der Damenklasse II mit 146 Ringen erkämpfen konnte.

Ebenfalls im März kamen wir gerne der Bitte unseres Bezirksbundesmeisters Helmut Bröckelman nach und richteten auf unserer Schießbahn das erste Bezirkskaiserschießen des Bezirksverbandes Paderborn Land aus. Dieses fand während des dritten Bezirkskönigstages statt, bei der wir unsere Bruderschaft, wie auch die Jungschützen bei ihrer Apres-Ski-Party, mit unserem Thekenteam unterstützten.

Auch in diesem Jahr veranstalteten wir wieder die Wettkämpfe um den Willy-Keck-Pokal (es siegte die Ost-, vor der West- und der Südkompanie) und den Batallionsmeistertitel. Hier belegte Elmar Nillies den 1. Platz.

An den Rundenwettkämpfen der Saison 2008/09 nahmen wir mit großem Erfolg teil.

Es konnten zwei Meisterschaften (Luftpistole und Damenklasse II), sowie ein fünfter (Jugend) und ein sechster Platz (Altersklasse) in der Mannschaftswertung belegt werden.

Wie in den vergangenen Jahren auch, nahmen wir wieder am Schießen um den Aloys Lengeling und den Heinrich Schwarzenberg-Pokal teil. In der Einzelwertung der Luftpistolenklasse des Lengeling-Pokals belegte Martin Schumacher den zweiten und Thorsten Reiher den dritten Platz.

Zum Schluss noch einige Zahlen zur laufenden RWK-Saison:

Erstmals konnten wir in diesem Jahr eine Schützenmannschaft melden. Sie belegt zur Zeit einen hervorragenden zweiten Platz in ihrer Klasse. Die Luftpistolenmannschaft hat zur Halbzeit der Saison die Tabellenführung inne. Die anderen drei Mannschaften in der Jugend-, der Alters- und der Damenklasse II belegen jeweils den dritten Platz in der Tabelle. Somit haben alle unsere Mannschaften im Moment einen „Podestplatz“ inne.

Thorsten Reiher -Schießmeister Schießsportabteilung –

Das Hallenteam 2009

Im vergangenen Jahr wurden von 27 Hallenteammitgliedern über 380 Arbeitsstunden geleistet. Bei unserer Herbstreinigung im November wurden wieder die Außenanlagen um die Halle herum gesäubert. Beim anschließenden Mittagessen stärkten wir uns mit Suppe und Bratwurst. Bei der Generalreinigung im Juni wurden alle Tische und Stühle grundgereinigt und nötigenfalls instand gesetzt. Bei der Reinigung der Fenster halfen uns wieder einmal die Frauen. Meinen Dank an alle, die mitgeholfen haben. Nach den tollen Tagen im Karneval gab es wieder viel aufzuräumen. Beim traditionellen Fischessen am Aschermittwoch wurde noch viel über die Darbietungen und Aufführungen der Karnevalsspielschar gesprochen.

Dies sind nur einige Termine im Jahreslauf gewesen, für die unser Einsatz erforderlich war. Unseren gemütlichen Abend im September verbrachten wir in der Reservistenhütte in Henglarn. Nach einer kurzen Wanderung zur Hütte gab es bei guten Essen und Getränken viel zu erzählen. Der Vorjahreshofstaat um Ludger Brand sorgte dankenswerterweise für die sichere Rückfahrt.

Wer in unserem Team mitwirken möchte, ist jeder Zeit herzlich willkommen!

Friedhelm Ahrens – Vorsitzender des Hallenteams –

Jahresbericht der Fahnenschwenker 2009

Im Februar beendeten wir unsere Winterpause und begannen mit den Vorbereitungen für unserem ersten Wettkampf im Fahnenschwenken.

Beim Bezirkswettkampf in Elsen an Samstag, den 04.04.2009 meisterten die Mädchen, obwohl nervös und als zumeist jüngste in ihrer Gruppe, sowohl ihr Pflichtprogramm wie auch die Kür und konnten sich gegenüber den etablierten Vereinen wie Hövelhof und Elsen gut behaupten. Die Platzierungen lagen zwischen dem 4. und 12. Platz und somit deutlich über dem erwarteten Durchschnitt. Beim Bezirksjungschützentag am 25.04.2009 in Elsen wurden Laura Gürntke, Laureen Ahrens und Simone Mura, für ihre guten Leist-ungen, mit einem 3. Platz in der Mannschaftswertung belohnt.

Mit unseren Auftritten bei den jeweiligen Festen und Umzügen versuchten wir immer wieder unserem Schützenverein eine bunte und sehenswerte Seite zu verleihen. Ob nun in Uniform, im Minirock oder auf dem Einrad, die Mädchen zeigten fast immer eine hundertpro-zentige Präsens, was sich auch auf die Proben auswirkt. Mit viel Spaß, gutem Teamwork und hartem Training stellten sie zum Kaiser-schießen am 03.10.2009 in Eigenregie ein neues Programm vor und kümmerten sich um die Nachwuchswerbung. Für 2010 hoffen wir, dass sich hier noch einiges tut und eventuell zu Schützenfest noch das eine oder andere neue Gesicht bei uns zusehen ist.

Michaela Drüke

Jahresrückblick 2009 – Spielmannszug Alfen

Das Jahr 2009 begann für den Spielmannszug wie gewohnt mit der Jahreshauptversammlung in den unteren Räumen der Schützenhalle.

Beim Aufstellen des Maibaums und beim Dämmerschoppen des Sportvereins Rot Weiß Alfen spielten wir gerne auf.

An den Schützenfesten in Wewer, Kirchborchen und Etteln sowie beim Vogelschießen und Schützenfest in Nordborchen führten wir jeweils den 2ten Zug an und spielten  anschließend zum Konzert auf.

Höhepunkte des Jahres waren wieder das Vogelschießen und das Schützenfest in unseren Heimatort Alfen. Am Schützenfest- Samstag beim Zapfenstreich, sowie am allen Festtagen bei den Umzügen zeichnete sich unser Spielmannszug durch seine sauber vorgetragene Musik aus.

Wir begleiteten unsere Bruderschaft zum 75jährigen Bestehen des Schützenvereins Dörenhagen und zum Bundesfest nach Hövelhof. Ebenso selbstverständlich war die Teilnahme am 2. Alfener Kaiserschießen.

Zum 50jährigen Bestehen des Blasorchesters Kirchborchen und zum 75jährigen Bestehen des Löschzuges Alfen der Freiwilligen Feuerwehr Borchen spielten wir mit Freude auf.

Der Einladung zur Polterhochzeit unseres Mitspielers Jan Granitza und seiner Frau Sabrina kamen wir alle mit großer Begeisterung nach und verlebten einen schönen Abend.

Im August gaben sich Sven Thiele und Jasmin Landowsky auf dem Standesamt Büren das Ja- Wort. Eine Abordnung von uns gratulierte herzlich und wünschte dem Paar alles Gute für ihre gemeinsame Zukunft.

Bei der Kleeberger Sommernacht der Südkompanie nahmen wir am Menschenkicker- Turnier teil und belegten den 2. Platz.

Mit einem Vogelschießen starteten wir in unsere Sommerparty auf dem Sportgelände des SV Rot Weiß Alfen. Mit Leckereien vom Grill und feinen Salaten aus eigener Hand verlebten wir ein paar schöne und lustige Stunden am Lagerfeuer.

Am Jahresende nahmen einige unserer Nachwuchsspieler erfolgreich an einem D 1- Lehrgang des Volksmusikerbundes teil.

Leider gab es im Jahr 2009 auch Schattenseiten. So hatten wir im Lauf unseres nunmehr 32jährigen Bestehens unseren ersten Sterbefall zu verzeichnen. Im September trugen wir unseren Mitbegründer und Ehrentambourmajor Karl-Heinz Hüster zu Grabe und erwiesen ihm die letzte Ehre.

Im Jahr 2009 hatten wir ca. 20 Auftritte und hielten ca. 90 Probenabende ab.

Günther Kloppenburg – Vorsitzender des Spielmannszuges –

———————————————————————————————————————————————————————————————–

Jungschützenjahresbericht  2009

Das Jungschützenjahr der St. Hubertus Schützenbruderschaft Alfen begann am 09.01.2009 mit dem traditionellen Prinzenschießen. Nach einem spannendem Wettkampf konnte sich Patrik Hillebrand mit 18 Ringen als bester Schütze durchsetzen.

Anschließend fand die Jahreshauptversammlung der Jungschützen statt. In der Versammlung standen in diesem Jahr die Vorstandswahlen im Mittelpunkt. Aus privaten Gründen gab Jan Granitza sein Amt als Jungschützenmeister auf. Als Nachfolger wurde Marc Igges einstimmig gewählt. Auch der Platz des Stellvertreters wurde durch Alexander Ernesti neu besetzt. Kassierer wurde Dominik Meier und Pressewart wurde Phillip Burgdorf.  Schriftführer wurde Raphael Harding und Claudia Schulte wurde als Jungwärtin wieder gewählt. Das Amt für besondere Verwendung wurde von Dennis Drüke beibehalten. Gegen 21,30 Uhr endete die Versammlung.

Bei der Jahreshauptversammlung der Schützen am 31. Januar bewirteten wir die Schützenbrüder mit Getränken.

Am 14. März fand die Apree`-Ski Party zum 6. Mal statt. Ein gutes Resultat für uns und unseren Helfer von der Schießsportabteilung.

Dieses Jahr waren auch wir wieder Ausrichter des Osterfeuers, das am 12.April          auf Westermeiers Hof statt fand. Viele Samstage vorher wurde schon mit dem Holz sammeln begonnen. Das schöne, warme Wetter lockte viele Alfener und blieben zum Feiern bis in die Nacht.

Die Flurreinigung fand am 25. April statt. Es wurden 3 qm Müll und Unrat in und um Alfen gesammelt. Anschließend klang der Vormittag mit einem kräftigen Imbiss gemütlich aus.

Der Jungschützentag in Elsen war am 25. April. Zahlreiche Jungschützen nahmen an der Fahrt teil.

Beim Vogelschießen am 20. Juni wurden der neue Jungschützenkönig und seine Prinzen ermittelt. Jungschützenkönigin wurde Claudia Schulte, Kronprinz:  Thomas Koch, Apfelprinz:  Dennis Drüke und Zepterprinz: Raphael Harding.

Unser Schützenfest feierten wir am 04. bis zum 06. Juli zusammen mit unserem König Klaus Lohmann und seiner Frau und allen Schützen. Am Montag folgten viele Jungschützen der Einladung von der Jungschützenkönigin Claudia Schulte zum schon traditionellem Eierbacken.

Der Vorstand organisierte für den Juli als Dankeschön für die gut gelungene Apree`-Ski Party eine Helferfete. Der Einladung ins Sportheim kamen viele nach und es wurde bei Suppe und kalten Getränken bis in die Morgenstunden gefeiert.

Bei der Kleeberger Sommernacht am 19. und 20. August bewirteten wir die Gäste mit Getränken.

Im Jahr 2009 besuchte der Vorstand 3 Bezirksvorstandssitzungen und lud zu 8 Vorstandssitzungen ein.

Marc Igges – Jungschützenmeister –

Diese Seite wurde bisher 4.393 mal gelesen

Kommentar verfassen