Kfd Alfen: Rückblick auf ein aktives Vereinsjahr

Ein Teil der Jubilare mit dem engeren Vorstand: Kornelia Hansmeier, Marilies Hansmeier, Annelie Reike und Marlies NilliesDas die kfd Alfen ein wahrer Aktivposten in der Alfener Dorfgemeinschaft und Vereinswelt ist, wurde in der letztens durchgeführten Jahreshauptversammlung unter Beweis gestellt. Begonnen hatte der Abend mit einer Gemeinschaftsmesse in der Pfarrkirche unter dem Motto „Das Ehrenamt“, zelebriert von Pastor Daniel Robb. Symbolisch als Kerzenlicht wurden die Aktiven im Verein dargestellt, deren Strahlen versuchen, alle Mitglieder zu erreichen. Ein dickes Tau deutete die Verbunden- und Gemeinsamkeit innerhalb der kfd an. In der gut besuchten anschließenden Versammlung im Bürgerhaus begrüßte die erste Ansprechpartnerin Kornelia Hansmeier die kfd-Frauen. Im Rückblick auf das Jahr 2014 zeigte sich die Aktivität des Vereins. Ob es das Ausrichten der Kaffeetafel zum 1. Mai war, die Teilnahme am Dorffest, Wallfahrt nach Verne, Gemeinschaftsmessen oder eine ganz spannende Besichtigung besonderer Glasfenster in Paderborn um nur einige Aktionen zu nennen: Das Jahresprogramm war eine gelungene Mischung aus geistlichen und weltlichen Angeboten. Und so soll es sich auch in diesem Jahr fortsetzen. Die Teilnahme am 100-jährigen Jubiläum des Diözesanverbandes Paderborn wird nur ein Höhepunkt sein. Selbstverständlich gehören auch Jubilarehrungen zu einem Jahrestreffen. In diesem Jahr wurden für die Vereinszugehörigkeit geehrt: 25 Jahre: Monika Drüke, Gunda Ewers, Edeltraud Jakob 40 Jahre: Anita Borghoff, Rita Gürntke, Josefine Lünne, Ursula Reinstädler-Hanne, Annegret Salmen, 50 Jahre: Marlene Fretter, Anni Kloppenburg, Franziska Nillies, Christel Rochell, Luise Witte 60 Jahre: Elfriede Erhardt, Gerda Lammers, Christine Papstein, Therese Wester, 65 Jahre: Josefine Pasel, Elisabeth Schulte

Diese Seite wurde bisher 1.597 mal gelesen

Kommentar verfassen