kfd auf den Spuren Franziskus

Kfd St. Walburga Alfen

„Auf franziskanischen Spuren durch die Innenstadt“ von Paderborn macht sich die Kfd St. Walburga Alfen.

Begleiten Sie uns am Mittwoch, den 18. April um 15.00 Uhr auf einen ca. 90-minütigen spannenden Rundgang zu historischen Klosterstätten.

Anmeldungen nehmen bis zum 29. März Annelie Reike (Tel.: 391749) und Kornelia Hansmeier (Tel.: 391342) entgegen.

Selbstverständlich sind auch interessierte Männer herzlich willkommen.

Beschreibung der Führung:

Rundgang zu ehemaligen und heutigen franziskanischen Klöstern in Paderborn anlässlich der Ausstellung „Franziskus – Licht aus Assisi“ im Diözesanmuseum

Der heilige Franziskus und Frau Armut

Dieser Rundgang führt zu vergangenen und heutigen Wirkstätten franziskanischer Orden in der Stadt, wie dem ehemaligen Minoritenkloster am Kamp, der Marktkirche (früher Jesuitenkirche), sowie zu dem ehemaligen Kapuzinerkloster (heute Liborianum) und Kapuzinessenkloster (heute Landeshospital).

Den Abschluss findet die Führung im Franziskanerkloster, wo die Gelegenheit besteht, mit den Ordensbrüdern ins Gespräch zu kommen.

Diese Seite wurde bisher 1.586 mal gelesen

Kommentar verfassen