Nicht bei Olympia sondern im heimischen Etteln holen die Alfener Minis Gold

Ein furioser Start in die Rückserie ist den Alfener Minis gelungen. Souverän wurde der erste Platz beim Hallenturnier in Etteln erspielt. Nach einem 5:0 gegen Atteln und einem 5:1 gegen Etteln, reichte ein 1:1 gegen Borchen (den späteren Zweiten) für den Turniersieg. Allein 6 Tore gingen dabei auf das Konto von Niklas Harding, was ihm zusätzlich den Titel des Torschützenkönigs einbrachte. Weitere 4 Tore steuerte Luca Storm bei. So darf es in der laufenden Serie, die im April wieder startet weitergehen. Die Kinder können es kaum abwarten.

Alfen spielte mit folgender Aufstellung; Luca Storm, Niklas Harding, Nils Kuttig, Kenny Wilkinson, Henrik Pasel, Hadi Kassab, Hendrik Wortmeier, Pia Posledni und Noel Pauls.

Es berichtet Trainer Ireniusz Storm.

Diese Seite wurde bisher 1.738 mal gelesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.