Oktober-Wanderung

Die Rundwanderung im Oktober führte bei wechselhaftem Wetter an die „Möhne“. 20 Teilnehmer begannen die Tour am Wanderparkplatz „Eisenberg“ südlich von Niederbergheim. Die Strecke verlief zuerst auf dem Rennweg (N) vorbei an „Kuckuckslöcher“ und Rissmecke-Parkplatz zum „Rennwegsbruch“ (A8). Abwärts entlang des Baches Bremecke erreichten wir die Möhne an der Kanzelbrücke. Ab „Engelsliet“ ging es bergan auf dem Giegelnpfad (A9) zum „Köpfchen“. Am Schillingsweg verließen die Kurzwanderer die Gruppe.

Auf verschlungenen Pfaden (A9) kamen die Langgeher dann zur Überquerung der L 856. Vorbei am Wiggesthof marschierten wir den A5 hinauf zum Antoniusgedenkstein. Von hier aus ging es zum Ausgangspunkt zurück.

Die Streckenlänge betrug 15,5 km – Kurzstrecke 11,3 km. Die Leitung hatte Lioba und Hans-Josef Thiele. Bei einer gemütlichen Kaffeerunde beendeten ein Teil der Wandergruppe den gelungenen Wandertag.

Diese Seite wurde bisher 1.211 mal gelesen

Kommentar verfassen