Oktober-Wanderung

Die turnusmäßige Wanderung in diesem Monat führte uns zum Wilderer-Wanderweg nach Kleinenberg. Dieser neue Rundweg wurde im Sommer zu Ehren der vor 125 Jahren in der Verfolgung von Wilderern ermordeten Förster angelegt. Die Försterkreuze an der Strecke erinnern noch heute an das fürchterliche Drama im Eggewald bei dem die Täter nie gefasst wurden.
23 Wanderfreundinnen und Wanderfreunde hatten sich bei „Goldenem Oktoberwetter“ auf Schusters Rappen eingefunden. Wir starteten in der Ortsmitte und wanderten zu folgenden interessanten Punkten: Wallfahrtskirche – Kreuzwegallee – Schönthal – Alte Eisenbahn – Kleiner Herrgott – Försterkreuz – Teutoniaklippen – Bierbaums Nagel – Opferstein – Klippen- und Felsenmeer – EGV-Hütte – Ausgangspunkt.
Die Streckenlänge betrug 19 km – Kurzstrecke 13 km. Die Führung hatte Hans-Josef Lagers.

Diese Seite wurde bisher 2.809 mal gelesen

Kommentar verfassen