Saegert holt sich den Vizetitel

SQUASH: Gute Platzierungen für die PSC-Jugend beim dritten NRW-Jugend-Ranglistentunier in Paderborn

Paderborn (NW). Der Paderborner Squash Club (PSC) trug nicht nur die dritte NRW-Squash-Jugend-Ranglistentunier der aktuellen Saison aus, sondern stellte mit 22 Sportlern auch die meisten Teilnehmer.

Jan-Niklas Saegert

Jan-Niklas Saegert

In Topform präsentierte sich Jan-Niklas Saegert aus Alfen im A-Feld der Jungen. Nach zwei 3:1-Siegen unterlag der PSC-Akteur erst im Finale dem starken Gladbacher Dustin Eickhoff mit 1:3-Sätzen. Marcel Keßler dominierte das B-Feld. Er gewann alle drei Spiele und steigt damit ins A-Feld auf. Ein tolles Turnier spielte auch Daniel Weber, der sich nach Siegen gegen Janis Senkel (Mülheim) und Alexander Holle (Münster) die Bronze-Medaille holte. Alexander Czirr kam in dieser Gruppe auf Platz fünf, David Niklas Winterland belegte Rang sechs.

Fest in Paderborner Hand war das C-Feld der Jungen. Torben Reinhold gewann im Finale gegen seinen Vereinskameraden Robin Saul. Beide Spieler schafften somit den Aufstieg ins B-Feld. Yannick Szczygiel holte sich Bronze und Timo Rocella erkämpfte sich den fünften Rang.

Den Aufstieg ins C-Feld schaffte Jan Weggen durch seinen Silberrang im D-Feld. Sein Bruder Tobias kam auf Platz vier, Julius Kosfeld belegte Rang fünf und Louis Göllner Rang sieben. Louis Berking und Nils Schrader spielten im E-Feld um Platz fünf. In einem spannenden Fünf-Satz-Match behielt Berking die Oberhand.

Bei den Mädchen belegte Maike Paschke im A-Feld den vierten Rang. Nach einem 3:2-Sieg gegen Nele Hatschek aus Dorsten folgte eine 1:3-Niederlage gegen Berit Hatschek (Dorsten). Im Spiel um Bronze hatte sie nach fünf Sätzen gegen Joana Weise (Mülheim) das Nachsehen. Sarah Winterland kam auf Platz sieben, Vereinskameradin Laura Kern folgte auf Platz acht. Selina Kloth steigt nach ihrem Sieg im B-Feld der Mädchen ins A-Feld auf. Birte Paschke wurde Vierte, Maikle Stradt kam auf Platz fünf und ihre Schwester Lorena belegte am Ende Rang sieben.

Artikel aus der Neuen Westälischen am 25.11.2009

Diese Seite wurde bisher 2.846 mal gelesen

Kommentar verfassen