Siegertaube ist in Alfen gelandet

Zwölfter Preisflug

Paderborn (WV). Der zwölfte Preisflug der Brieftauben-Reisevereinigung Paderborn-Stadt ist in Differdange (Luxemburg) gestartet worden. 315 Kilometer mussten die Tauben zurücklegen.

Um 8.05 Uhr ging es los. Bereits um 11.16 Uhr traf die Siegertaube in Alfen bei Helmut Hüster ein. Um 11.43 Uhr wurde die letzte der 454 Preistauben registriert.
Der Ehrenpreis für fünf benannte Tauben ging an Karl Stiewe aus Schwaney. Die ersten 20 Preise errangen: 1. Helmut Hüster (Alfen), 2. und 3. Meinolf Goeke (Benhausen), 4. Karl Stiewe (Schwaney), 5. Johannes Geyer (Gut Flug), 6., 17. – 19. SG Hoischen/Gaukstern (Union), 7. Franz Beckebans (Schöne Aussicht), 8., 12. u nd 14. Josef Balke (Heidebote), 9. Franz Striewe (Schwaney), 10. und 13. Hermann-Josef Lüther (Wewer), 11. SG Mrugalla (Benhausen), 15. Josef Koch (Benhausen), 16. Herbert Meschede (Heidebote) und 20. Josef Dressler (ebenfalls Heidebote).
Mit diesem Flug sind auch die Entscheidungen in der Jährigenmeisterschaft gefallen. Die SG Meyer/Reike sicherte sich diesen Titel vor der SG Hoischen/Gaukstern, Josef Koch, Werner Gockel und Karl Stiewe. Die RV-Meisterschaft wird beim Saison-Finale an diesem Wochenende entschieden. Derzeit liegt die SG Hoischen/Gaukstern in Führung vor der SG Meyer/Reike, Hermann-Josef Lüther, Josef Koch und Heinrich Striewe und Sohn.

Artikel im Westfalen-Blatt vom 24.07.2009

Diese Seite wurde bisher 1.962 mal gelesen

Kommentar verfassen