Spatzennest ist Familienzentrum

Das Alfener Spatzennest gehört zu den Einrichtungen, die mit Beginn des Kindergartenjahres 2007/2008 vom Jugendamt des Kreises Paderborn als zukünftiges Familienzentrum benannt worden sind. Nach Abschluss der Entwicklungsphase wird sich die Kindertageseinrichtung zum 1. August 2008 mit dem „Gütesiegel Familienzentrum NRW“ zertifizieren lassen.

Ziel der Familienzentren ist es, über die Kindertageseinrichtung Angebote zur Förderung und Unterstützung von Kindern und Familien in unterschiedlichen Lebenslagen und mit unterschiedlichen Bedürfnissen bereit zu stellen.

Dazu gehören längere Öffnungszeiten, Betreuung von Geschwister- und Schulkindern, Betreuung während der Ferien, Beratung und Vorträge. Dazu kooperiert der Kindergarten mit verschiedenen Partnern. 

Leistungsbereiche

 

  1. Beratung und Unterstützung von Kindern und Familien
    Das Familienzentrum hält ein Angebot der Beratung und Unterstützung von Kindern und Familien bereit. Das Angebot sollte für alle interkulturell ausgerichtet sein, d.h. alle Familien sollten sich im Sinne eines interkulturellen Dialogs einbringen und ihren Bedürfnissen entsprechend in den Angeboten wieder finden.
  2. Familienbildung und Erziehungspartnerschaft
    Das Familienzentrum ist ein Ort der Familienbildung. Es versteht sich als Partner der Eltern und hält ein vielfältiges Angebot der Familienbildung bereit. Das Angebot berücksichtigt die unterschiedlichen Ansprüche verschiedener Familien und stellt sich auch auf die besonderen Kompetenzen und Bedürfnisse von Eltern mit Zuwanderungsgeschichte ein.
  3. Kindertagespflege
    Das Familienzentrum unterstützt Familien im Hinblick auf die Nutzung einer qualifizierten Kindertagespflege . Dazu gehören die Beratung von Eltern sowohl bezogen auf die Leistungen von Tagespflege als auch über die Vermittlung, die Zusammenarbeit mit Tageseltern und die Unterstützung ihrer Qualifizierung. Je nach Organisation in der Kommune kann das Familienzentrum auch an der qualifizierten Vermittlung von Tageseltern mitwirken oder diese selbst durchführen.
  4. Vereinbarkeit von Beruf und Familie 
    Das Familienzentrum unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch die Bereitstellung eines bedarfsgerechten Betreuungsangebots. Es ist bestrebt, über das im Gesetz geregelte Standardangebot hinaus Leistungen zu entwickeln, die auf die unterschiedlichen Bedürfnisse verschiedener Familien abgestimmt sind. Dabei wird Wert gelegt auf eine qualitativ hochwertige Bildung, Betreuung und Erziehung, die den Bedürfnissen der Kinder entspricht.

Unser Leistungsangebot

1. Beratung und Unterstützung von Familien

Folgende Angebote finden die Familien bei uns vor:

  • Regelmäßige Sprechstunden der Beratungsstelle des Caritasverbandes Paderborn. Die Beratung können Eltern bei Erziehungsfragen nach vorheriger Terminabsprache in Anspruch nehmen
  • Informationsmaterial zur Beratung und Unterstützung der Familienarbeit, liegt im Eingangsbereich unserer Einrichtung aus
  • Regelmäßige Sprechstunden einer Logopädin. Diese Sprechstunde können Eltern nach vorheriger Terminabsprache 
  • aufsuchen, wenn sie Fragen zur Sprachentwicklung oder zu Sprachauffälligkeiten ihrer Kinder haben
  • Regelmäßige Sprechstunde einer Ergotherapeutin, ebenfalls mit vorheriger Terminabsprache.Diese Sprechstunde können Eltern aufsuchen, wenn sie Fragen zur Grob- und Feinmotorik ihres Kindes haben oder aber auch bei Auffälligkeiten in der Wahrnehmung des Kindes

2. Familienbildung und Erziehungspartnerschaft

  • Elterncafé
    Jeden Freitag von 08:00 bis 10:00 Uhr ist das Elterncafé geöffnet. Es dient als Treff für die Familien. In gemütlicher Runde können hier Eltern und Tageseltern Kontakte knüpfen und miteinander ins Gespräch kommen. An einigen Tagen werden Informationen zu bestimmten Themen oder Aktionen angeboten
  • Café „klitzeklein“
    Dies ist ein Ort der Begegnung für werdende Eltern und junge Familien mit Säuglingen im Alter von 0 – 9 Monaten
  • Regelmäßig organisieren wir Elternveranstaltungen zu pädagogisch wichtigen Themen und geben Eltern die Möglichkeit in unserer Einrichtung zu hospitieren

3. Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch:

  • Intensivierung der Kooperation mit der Tagespflegestelle des Kreises Paderborn
  • Die Bereitstellung von Informationsmaterial zur Tagespflege
  • Gemeinsame Informationsveranstaltungen und gemeinsame Fortbildungen zur Weiterqualifizierung der Tagespflegepersonen vor Ort
  • Beratungstermine, um Familien mit ihrem Betreuungsbedarf zu beraten und Personen, die eine Qualifizierung zur Tagesmutter anstreben, zu unterstützen
  • Eine Notfallbetreuung.
  • Hier ist z.B. eine ganztägige Betreuung von Kindern und deren Geschwister möglich
  • Die ganzjährige Öffnung der Einrichtung
  • Betreuungsmöglichkeit am Wochenende regelmäßig 1x im Monat samstags von 09:00 bis 12:30 Uhr

4. Sprachförderung

Wir fördern Sprache durch:

  • Ein Konzept zur frühkindlichen Sprachförderung
  • Vorlesepaten, mit dem Ziel die Lesefreude zu fördern
  • Die vorschulische Sprachförderung 10 Monate vor der Einschulung. Hier arbeiten wir nach dem Konzept „Wir verstehen uns gut“ von Elke Schlösser
  • Förderung der phonologischen Bewusstheit nach dem Konzept „Hören, lauschen, lernen“
  • Den Erwerb eines „Bibliotheksführerscheins“
  • Die Beratung von Eltern, die Hilfe und Unterstützung im Bereich Sprache benötigen, durch Weitervermittlung zur Beratungsstelle oder Therapeuten

5. Gesundheitsförderung

Wir geben Anregungen für eine gesunde Lebensweise durch:

  • Täglich angeleitete Bewegungszeiten für Kinder
  • Gemeinsame Aktionen mit Kindern und Eltern zum Thema Ernährung
  • Ein Frühstück, das Kindern mehr Lust auf Frisches und Gesundes macht, sowie stets gut gefüllte Obst- und Gemüseteller
  • Kurse zur Bewegungs- und Gesundheitsförderung
  • Wir bieten z.B. für Eltern ein Rückentraining und für Kinder Psychomotorik an
Diese Seite wurde bisher 2.285 mal gelesen