SV RW Alfen – SV Büren 5:3

 

Am letzten Sonntag kam es im Spiel zwischen Alfen und Büren zum Spiel 5 gegen 6.

Die Bürener waren in diesem Jahr noch ohne Niederlage und punktgleich mit Alfen. Bei unserer Mannschaft fehlte  J. Aust  verletzungsbedingt und A. Ewers war beruflich verhindert. Somit fehlten unserer Mannschaft – 2 Stammkräfte – die zu ersetzen waren.

Unsere Mannschaft trat aber auf Grund der letzten Erfolge sehr selbstbewusst auf und konnte die Bürener Mannschaft schon früh unter Druck setzen. Sie ging dann auch verdient mit 1:0 durch I. Brojaj  in Führung. Die Bürener Antwort lies  aber nicht lange auf sich warten und nach einer gefährlichen Hereingabe kamen sie zum Ausgleich. Es entwickelte sich danach ein sehr offensiver Schlagabtausch und die Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten. Kurz vor der Halbzeit setzte I. Brojaj energisch im Strafraum des Gegners nach und ein Abwehrspieler der Bürener verursachte ein Eigentor. So ging es in die Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff merkte man das unsere Jungs sich viel vorgenommen hatten und den Gegner schon früh störten. Aber die Bürener wollten sich nicht so einfach geschlagen geben und kamen wieder durch eine Hereingabe zum 2:2. Aber unsere Jungs wollten den Sieg und nach einer feinen Einzelleistung durch P. Dieck stand es 3:2 . Nachdem ein Gästespieler unseren“ Erste Hilfe Koffer“ umtrat und danach auch noch S. Schlesinger zu Fall brachte, zeigte der Schiedsrichter ihm die rote Karte. Unsere Spieler zeigten sich nun voll konzentriert und machten schnell das 4:2 und dann auch das 5:2 durch W. Bera und wiederum P. Dieck. Die Gäste kämpften aber noch tapfer weiter und  belohnten sich mit dem 5:3. Danach spielten unsere Jungs mit vielen Ballkontakten den Sieg nach Hause.

Zu Belohnung kletterte unsere Mannschaft auf den 3 Tabellenplatz und nächsten Sonntag kommt es wieder zu einem Duell u, zwar beim punktgleichen Tabellenvierten Verlar- Mantinghausen. Anstoss ist um 15,00 Uhr. Unsere Mannschaft freut sich auf die Unterstützung der Alfener Fans.

Nach dem Spiel gab das 5er Team bekannt –  der neue Trainer für die kommende Saison heisst Barbak Nassery. Er ist ein bekannter Trainer auf Kreisebene und entspricht den Vorgaben, welche vom 5er Team im Vorfeld gesetzt waren. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Diese Seite wurde bisher 473 mal gelesen

Kommentar verfassen