Trauer um Karl-Heinz Hüster

Engagierter Alfener

Alfen (WV). Der Alfener Spielmannszug und der Schützenverein trauern um den Ehrentambourmajor und verdienten Schützen Karl-Heinz Hüster. Von 1977 bis 2002 war er Mitglied im Verwaltungsrat der Bruderschaft. Er war 1977 Mitbegründer des Spielmannszuges und langjähriger Tambourmajor. Viele Jahre bildete er junge Spieler an der Querflöte aus. Von 1980 bis 2008 hat Hüster den Schützenvogel und später auch den Jungschützenvogel angefertigt. Ausgezeichnet wurde er dafür 1980 mit dem silbernen Verdienstkreuz, 1989 mit dem hohen Bruderschaftsorden, 1997 mit dem Sebastianus Ehrenkreuz und 2008 mit dem Bataillonsorden.
Das Seelenamt für den Verstorbenen ist am morgigen Donnerstag um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Walburga zu Alfen. Beide Vereine bitten um das Erscheinen in Uniform.

Artikel im Westfalen-Blatt vom 09.09.2009

Diese Seite wurde bisher 2.240 mal gelesen

Kommentar verfassen