Vandalismus an der Heimathütte in Alfen

Die Sommersaison hat noch nicht begonnen, schon sind wieder die ersten Vandalismus-Schäden an der Heimathütte zu beklagen.

Am Mittwoch den10.04 2019 wurden von einer Passantin gegen 19 Uhr zwei Jugendliche an der Hütte gesehen.

Kurze Zeit später hörte sie das bersten von Holz.

Als sie erneut an der Hütte vorbei kam, war die Tür der Toilette eingetreten und heraus gerissen.

Ich frage mich, was treibt Menschen dazu mutwillig fremde Sachen zu zerstören?

Ist es die Langeweile, ist es der Übermut, vielleicht auch manchmal der Alkohol?

Auf alle fälle ist es ein Kleinhirn, den kein normal denkender, zerstört Plätze oder Sachen wo man sich wohlfühlen und gemütlich feiern kann.

Jürgen Gerasch

Diese Seite wurde bisher 754 mal gelesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.