Verdienter 4:1 Pokalerfolg gegen FC Hövelriege

Der SV RW Alfen hat nach einer überzeugenden Leistung völlig zurecht die 2. Runde im DFB -Kreispokal erreicht. Der A-Liga Absteiger und künftige Ligakonkurrent FC Hövelriege war dabei nur in der 1. Halbzeit auf Augenhöhe mit dem Aufsteiger aus Alfen. Vor allem in der 2. Halbzeit musste die Schützlinge von Trainer Manfred Lindau der in nahezu allen Belangen überlegenen Mannschaft der Trainer Torsten Thöne und Axel Luttermann konditionell wie moralisch Tribut zollen.

Dabei fing die Partie durchaus vielversprechend für die Gäste an. In der Anfangsphase erarbeiten sie sich zahlreiche Vorteile in der Offensive und nutzen geschickt die Lücken, die der SV RW Alfen erstaunlicherweise im Mittelfeld offenbarte. Erst ein fulminanter Lattentreffer – nach einem Distanzschuss von Alfio Corallo aus ca. 20 m – brachte die Alfener ins Spiel. Zwar ließ Mario Hoppe den Abpraller freistehend vorm Tor noch ungenutzt, aber in der Folge erarbeiteten sich die Alfener mehrere Großchancen, von denen Chrissi Ewers eine zur Führung in der 25. Minute nutzte. In der Folge entstand in einer von beiden Seiten hart und emotional geführten Partie ein offener Pokalfight, bei dem der FC eine Unachtsamkeit der Alfener Devensive in der 32. Minute zum Ausgleich und Halbzeitstand von 1:1 nutzte.

Nach der Pause spielte dann nur noch der SV RW Alfen. Folgerichtig stellte Chrissi Ewers mit seinem 2. Treffer in der 55. Minute dann auch frühzeitig die Weichen auf Sieg. Als dann Daniel Metz (Neuzugang vom SV Wewer) nach einem schönen Angriff über die linke Seite in seinem ersten Spiel für Alfen in der 70. Minute das umjubelte 3:1 erzielte, war die Moral des FC endgültig gebrochen. Es war dann wiederum Chrissi Ewers, der mit seinem Tagestreffer Nr. 3 in der 80. Minute noch auf 4:1 erhöhte. Am Ende war der Sieg auch in dieser Höhe mehr als verdient, da die Alfener in der Schlussphase des Spiels noch reihenweise beste Chancen ausließen.
Nun geht es in der 2. Runde bereits um den Einzug ins Viertelfinale des Kreispokals. Gegner wird der Sieger es Spiels TSV Wewer – Eintracht Paderborn sein. Fest steht bereits das Datum: Sonntag, 09.08.09. Sollte der Gegner TSV Wewer heißen, findet das Spiel 15.00 Uhr in Alfen statt. Falls es eine Partie gegen Eintracht Paderborn werden sollte, hat Eintracht aufgrund der niedrigeren Spielklasse Heimrecht. Unabhängig davon hoffen wir auf viele Alfener Zuschauer und echte Pokalstimmung!

Diese Seite wurde bisher 2.036 mal gelesen

Kommentar verfassen