Wanderweg in den Pöppen

Bei stürmischem und regnerischem Wetter hat die Almekompanie neuen Rindenmulch auf dem Wanderweg in den Pöppen zwischen Alfen und Tudorf verteilt. Nun ist es wieder möglich trockenen Fußes spazieren gehen zu können.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Helfer, die trotz des schlechten Wetters tatkräftig mitgeholfen haben.

Diese Seite wurde bisher 578 mal gelesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.