Fußweg in den Pöppen freigeschnitten

Heute war es wieder mal so weit. Einige freiwillige Helfer der Almekompanie des Schützenvereins Alfen zogen los, um den Brennnesseln und Geflechten am Fußweg hinter der neu renovierten Almebrücke in den Pöppen zu Leibe zu rücken. Diesmal musste schwereres Gerät eingesetzt werden, da das milde Klima der letzten Tage doch noch einmal richtig für Wuchs der Nesseln und Flechten gesorgt hat. Nach fast zwei Stunde war es dann geschafft. Der Weg ist wieder frei und er lädt alle Alfener Bürger zu einem schönen Spaziergang bei goldenem Oktoberwetter ein.

Foto und Text: Gerd Gürntke

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.