Wichtiger Hinweis: Almeradweg gesperrt

Heute wird der Almeradweg für den Fußgänger- und Radfahrverkehr für den Durchgangsverkehr gesperrt. Das gilt für alle Alfener, aber auch für den Pendelverkehr von und nach Tudorf und Borchen. Dies teilte der Vorsitzende des Umwelt- und Kulturvereins (UKA) Josef Drüke mit.

Die Maßnahme muss ergriffen werden, da sich umfangreicher bundesweiter Besucherverkehr angekündigt hat. Vor wenigen Tagen hat der UKA Alfener Naturlehrpfad um weitere Stationen erweitert. Damit handelt es bei dem Naturlehrpfad um den längsten Lehrpfad in ganz Borchen. Auf dem Pfad werden örtliche Flora, Fauna und Tiere vorgestellt und dem Besucher Informationen über Lebensart, Herkunft und Fortpflanzung gegeben.

Auf knapp zwei Kilometer erstreckt sich der Pfad mit knapp 20 Hinweisschildern. Besonders stolz ist der UKA über ein Foto eines äußerst selten, vom aussterben bedrohtes und nur in Alfen ansässiges Exemplar. „Das gesamt Team des UKA hat monatelang in den frühen Morgenstunden auf der Lauer gelegen um ein sollten Tier zu Gesicht zu bekommen.“ berichtet Ulrich Drüke. „Letztlich hatten wir Glück und Michael Finke ist es gelungen ein Foto vom Alfatier zu schießen.“ Damit hat der Naturlehrpfad ein einmaliges Exemplar zu bieten, denn das Alfatier bekommt man nur in Alfen zu Gesicht.

Kurz nachdem der UKA in den einschlägigen Foren über den extrem seltenen Schnappschuss berichtet hat haben sich bundesweit Besucher für Freitag den 1.4. angemeldet. Um die Gefährdung für den Durchgangsverkehr auszuschließen wurde daher eine Sperrung beschlossen. Der angekündigte Besucherstrom wird durch die Mitglieder des UKA von Osten nach Western durch den Lehrpfad geführt. Mit etwas Glück können die Besucher ein Blick auf das Alfatier erhaschen.

Diese Seite wurde bisher 723 mal gelesen


Ein Kommentar

  • Konrad Hansmeier

    In den frühen Morgenstunden konnte ich sogar ein Pärchen beobachten. Sie tragen noch weißes Winterfell und sind daher schwer zu entdecken. Vielleicht gibt es ja sogar mal hier Nachwuchs. Wäre für Alfen eine wahre Sensation!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.