Goerdeler Bus startet nach den Sommerferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

am Donnerstag erhielt ich nach einer Bearbeitungszeit von 1 Jahr ;-)))) endlich das noch ausstehende Schreiben der Stadt Paderborn hinsichtlich des neuen „Direktbusses“ zum Goerdeler-Gymnasium. Ich habe es als Anlage beigefügt.

Ich hatte in den letzten Wochen versucht, sowohl das Schulverwaltungsamt der Stadt Paderborn als auch Herrn Pölz von der BBH davon zu überzeugen, dass es sinnvoll sei, noch vor den Ferien alle betroffenen Schülerinnen und Schüler über die Schule zu informieren. Leider hat dies nicht mehr funktioniert…

direktbus-fahrplanDeshalb jetzt diese Mail von mir mit der Bitte, möglichst viele der Schülerinnen und Schüler bzw. Eltern, die nicht in meinem Verteiler stehen (speziell auch die Eltern der neuen Schülerinnen und Schüler), über den neuen Fahrplan, der ebenfalls als Anlage beigefügt ist, zu informieren. Die neue Linie steht im Übrigen auch bereits im neuen nph-Fahrplan!

Leider ist die Zeitersparnis morgens nur äußerst gering. Herr Pölz versicherte mir jedoch, man habe zunächst einmal vorsichtig geplant, um die „Praxistauglichkeit“ der neuen Verbindung in den nächsten Monaten testen zu können. Möglicherweise können nach den Herbstferien der Start der Linie noch etwas nach hinten verschoben werden. In diesem Zusammenhang werde ich dann noch mal mit Herrn Pölz Kontakt aufnehmen. Es stellt sich auch die Frage, wieso „unser“ Bus noch durch das Gewerbegebiet Borchen fahren muss! Schauen wir mal, was sich da noch machen lässt. Wichtig ist, dass der erste Schritt nun getan ist.

Wahrscheinlich werden sich auch Zustiegsmöglichkeiten für die Schülerinnen und Schüler aus dem Altenautal ergeben, die dann ebenfalls den neuen Direktbus mitnutzen können.

Eine schöne Ferienzeit wünscht

Bernd Niggemeier

Diese Seite wurde bisher 2.466 mal gelesen

2 Kommentare

  • Thorsten Brinkmann

    Eine tolle Sache für die Schüler des Goerdeler Gymnasiums! Ab wieviel Schüler pro Schule bekommt man einen eigenen Bus für die Fahrt zur Schule? Evtl. können die Schüler der anderen Gymnasien auch einen möglichst späten ‚Schnellbus‘ beantragen.
    Schade an der ganzen Aktion ist es, dass die Schüler die sich bisher im Bus auf der Fahrt nach und von Paderborn getroffen haben, nicht mehr zusammen fahren können. Bisher habe ich gedacht, dass der Bus die ’normale‘ Route fährt. Aber der Bus fährt nicht über das Westerntor. So werden die Goerdeler Schüler ihre eigenen Kontakte pflegen müssen.
    Ein Bus zurück! Und das bei G8. Meine Erfahrung ist es, dass die Stundenpläne und AGs nicht um 13:20 Uhr zuende sind. Aber vielleicht ist das ja am Goerdeler anders.

  • Ich habe vor gar nicht so langer Zeit öfter miterlebt, dass man auf einen weiteren Bus warten musste, weil dieser komplett überfüllt war. Wenn dies nicht der Fall war, waren die Busse oft extrem voll und die rechtlichen Beförderungsrichtlinien wurden sicherlich öfters nicht eingehalten (Personen dürfen sich aus Sicherheitsgründen nur hinter den Busschranken aufhalten <- hierfür hat der Busfahrer zu sorgen). Da einige andere Personen und ich der Meinung waren, dass dies nicht mehr so weiter gehen darf, haben wir die Stadt Paderborn kontaktiert. Von dort aus wurden dann Gespräche mit den örtlichen Busunternehmen geführt (Linien [BBH 470, Padersprinter 11] und Zeiten wurden genannt). Leider verlief das ganze ins Nichts. Uns wurde gesagt, dass die volle Kapazität der zur Verfügung stehenden Busse ausgenutzt werden würde. Merkwürdig woher nun die eigene Linie für das Goerdeler Gymnasium kommt, wenn die Kapazitäten doch nichtmal für die allgemeinen Fahrten ausreichen.

Kommentar verfassen