Kein Papier für Stratmann; Altpapiersammelung der BI

Die Bürgerinitiative ist der Meinung, dass die Abfallsammlung im Sinne der Bürger „optimiert“ werden muss. Die neue Aktion heißt daher: „Kein Papier für Stratmann“.

Müllvermeidung ist natürlich weiterhin oberstes Ziel.

Die Bürgerinitiative wird das Altpapier der Borchener selbst einsammeln und entsorgen! Den Gewinn aus dem Altpapiergeschäft werden die Borchener der Fa. Stratmann so weit wie möglich entziehen, um ihn dann einem gemeinnützigen Zweck zukommen zu lassen. 

Wenn wir Alfener an dieser Aktion teilnehmen wollen, müssen wir unser Papier selber an die Sammelstellen bringen, da an diesem Termin lediglich in Kirch- und Nordborchen eingesammelt wird. Der Container befindet sich der Container bei der alten Feuerwache (Wehrstraße) in Kirchborchen.

Die Gemeinde Borchen weißt darauf hin, dass in die Berechnung der Abfallgebühr eine Einnahme aus Altpapier eingerechnet wird. Entfällt diese Einnahme können die Abfallgebühren steigen. Je nach dem Erfolg der Sammelaktion könnte es bedeuten, dass die Gebühr um bis zu 8,- € steigt. Detaillierte Informationen werden jedem von uns durch die Gemeinde per Post zugestellt.

Für 2008 ist allerdings keine Gebührenerhöhung abzusehen. Selbst wenn alle Bürger Borchens das Altpapier der BI zur Verfügung stellen. 

Entscheiden sie selbst, ob sie der BI ihr Altpapier zur Verfügung stellen oder am Montag darauf die blaue Tonne an die Straße stellen!

Diese Seite wurde bisher 791 mal gelesen