Orgelkonzert leitet in Alfen 100. Kirchweihfest ein

Mit einem festlichen Orgelkonzert in der Pfarrkirche leitet die Pfarrgemeinde St. Walburga Alfen ihre Feierlichkeiten zum 100. Kirchweihfest der Almegemeinde. Organist Sebastian Freitag, Student für Kirchenmusik aus Wewer, zeigte mit einem breiten Spektrum der Orgelmusik sein Können und die Möglichkeiten der Alfener Orgel. Diese wurde 1907 von der Paderborner Orgelbaufirma A. Feith als pneumatisch gesteuerte Orgel mit 16 Registern auf zwei Manualen und Pedal erstellt. 1979 entstand aus der pneumatischen Orgel eine Schleifladenorgel mit mechanischer Kontraktur und elektrischer Registersteuerung. Dies machte es möglich, das Sebastian Freitag bei seiner Improvisation über Marienlieder 21 Register einsetzten konnte. Weiterhin brachte er Werke von Dietrich Buxtehude, Lohann Ludwig Krebs, Johann Sebastian Bach, Leon Boellmann, Eugene Gigout und Jean Langlais dar.

Diese Seite wurde bisher 2.864 mal gelesen