Polizei stellt in Alfen einen Lampendieb

Westfalen Blatt

Die Polizei hat in Alfen einen mutmaßlichen Lampendieb festgenommen. Der 34-Jährige war einer Polizeistreife am Pöppenweg aufgefallen. Als der Mann die Polizei bemerkte, flüchtete er mit seinem Rucksack in ein Feld, um wenig später ohne Rucksack zurückzukehren. Die Polizisten suchten das Feld ab und fanden den Rucksack mit sechs Solar-Gartenlampen. Nach anfänglichem Leugnen gab der angetrunkene Verdächtige zu, die Lampen aus Vorgärten gestohlen zu haben. Die Tatorte konnte er jedoch nicht benennen. Die Polizei bittet Alfener Gartenbesitzer, bei denen am vorletzten Wochenende Gartenleuchten gestohlen worden sind, sich unter Ruf 05251/ 3060 zu melden.

Diese Seite wurde bisher 1.183 mal gelesen