RWA-Versammlung wieder im Sportheim

Die Jahreshauptversammlung 2014 des Sportvereins Rot-Weiß Alfen fand nach fünf Jahren im Alfener Bürgerhaus nun erstmals wieder im Sportheim statt. Nach Umbauarbeiten zum Einbau einer neuen Heizung haben fleißige RWA-Helfer in über 1.700 Arbeitsstunden den Kellerbereich des Sportheimes wieder in einen vorzeigbaren Versammlungsraum verwan-delt. Dafür wurden die fleißigsten Helfer bei der Versammlung mit einem Gutschein belohnt. Gedankt wurde aber auch der Gemeinde für deren finanzielle Unterstützung für den Großteil der Materialkosten. Aber ein Teil der Kosten musste auch aus der RWA-Kasse finanziert werden.

Darüber hinaus wurden in der Versammlung Reinhard Noack mitsamt Familie und Lioba Thiele für ihre 25-jährige RWA-Mitgliedschaft geehrt. Ehrungen für 50 Jahre erhielten Ulrich Harding, Karl-Heinz Lüke und Franz Lüke, der bereits über 44 seiner 50 Jahre in verschiedenen Funktionen ehrenamtlich für den Verein tätig ist (u.a. als Schiedsrichter und lange als Geschäftsführer. Insgesamt 75 Jahre im Verein ist mittlerweile Heinrich Ahrens, der dafür ebenfalls entsprechend geehrt wurde.

Die sonst bei Jahresversammlungen üblichen Jahresberichte der Abteilungen konnten beim Rot-Weiß Alfen wieder entfallen, da hierüber bereits in dem Ende 2013 erschienen umfangreichen RWA-ECHO berichtet wurde. Im sportlichen Bereich kämpfen die Fußballer um den Klassenerhalt in der Kreisliga A und die Tischtennis-Abteilung hat ihre Mannschaften im vergangenen Sommer neu strukturiert. Zudem wird das umfangreiche Breitensportprogramm in den nächsten Wochen um einen Lauf-/Walkingtreff sowie um Pilates erweitert. In der Versammlung beschränkte sich Vorsitzender Thorsten Brinkmann auf die monatlichen Höhepunkte wie z.B. Besuch der französischen Partnergemeinde Noyen sur Sarthe mit einem zweitägigen Jugendsportfest oder dem Tag des Sports mit zahlreichen Sportabzeichen-Abnahmen. Der Kassenbericht des Vereins wies einen geringen Verlust aus, der aber noch aus dem Bestand finanziert werden konnte. Um in Zukunft finanziell etwas besser aufgestellt zu sein, beschloss die Versammlung einstimmig eine Erhöhung der Beiträge für alle aktiven Mitglieder um 1,00 € pro Monat.

Schnell abgeschlossen waren die Vorstandswahlen, denn der komplette Vorstand wurde wiedergewählt: 1. Vorsitzender Thorsten Brinkmann, 1. Stellvertreter Udo Ewers, 2. Stellvertreter Peter Kather, Kassierer Jürgen Bobell, Schriftführerin Jutta Hopp, David Dreps als Leiter von Veranstaltungen und der mittlerweile 30 Jahre als Platzwart tätige Uwe Schilling. Dazu kommen noch die Abteilungsleiter Horst Hölscher für die Seniorenfußballer, Thomas Freitag für den Jugendfußball, Andreas Fieder für Tischtennis und Inge Kloppenburg für Breitensport.

Bericht Franz Lüke, Fotos Jutta Hopp

Diese Seite wurde bisher 3.097 mal gelesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.