SV RW Alfen – SV Mantinghausen/Verlar 3:0

Das Spiel gegen den Tabellenzweiten war nach dem Pokalkampf wieder eine Herausforderung für unsere Mannschaft.

Die Mannschaft ist von den Trainern gut vorbereitet ins Spiel geschickt worden.  Mantinghausen stand sehr tief und lauerte auf Konter. Aber wie schon gegen Hövelriege stand unsere Abwehr sehr gut und lies wenig zu. Unsere Offensive hatte mit der stabilen Mantinghausener Abwehr, sie spielte auch noch mit einem Libero, so Ihre Probleme. Dadurch verlief die 1. Halbzeit ohne grosse Aufreger. Das sollte sich in der 2 Halbzeit aber ändern.

Unsere Mannschaft belagerte die gegnerische Hälfte und setzte die Abwehr gehörig unter Druck. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff konnten die Mantinghausener nur durch Foulspiel im Strafraum den Stürmer stoppen und es gab Elfmeter. Nachdem einige unserer Stützen in den letzten Spielen beim Elfmeter gescheitert waren, nahm sich unser Neuzugang Steffen Köpke den Ball und donnerte die Kugel ins Netz. In der Folge öffneten die Mantinghausener die Abwehr und unsere Stürmer fanden nun öfter die Lücken in der Abwehr. So gelang dem stark spielenden Moritz Stork das 2:0 und kurze Zeit später konnte Moritz unseren Torjäger Sebastian Schlesinger im Strafraum freispielen und es stand 3:0.

Das war denn auch der Entstand. Unsere Mannschaft hatte damit einen hoch verdienten Sieg eingefahren.

Nach der unglücklichen Niederlage von Mittwoch gegen den klassehöheren SJC Hövelriege war es wieder eine starke Mannschaftsleistung  und die Rot Weissen konnten Ihre Heimstärke wieder mal unter Beweis stellen.

Diese Seite wurde bisher 683 mal gelesen

Kommentar verfassen