Aufruf von Marek Adar

Hilfe für Ostafrika

In zwei Distrikten Somalias sind die Kinder so geschwächt, dass sechs von 10.000 jeden Tag sterben. In Bakool und Lower Shabelle ist jedes zweite Kind inzwischen akut mangelernährt und in einem lebensbedrohlichen Zustand. Viele leiden an Krankheiten. Eine große Sorge ist, dass es in den überfüllten Lagern zu Epidemien kommt. Masern sind tödlich unter diesen Bedingungen. Aus diesem Grund hat Unicef zur Hilfe aufgerufen.

In Folge des Klimawandels haben Wetterextreme wie Dürren stark zugenommen. In manchen Gebieten hat es seit zwei Jahre nicht mehr geregnet. Und wenn es dann einmal regnet, kommt es auch zu Überschwemmungen. Die Bodenerrosion wird immer schlimmer, so dass die Herden keine Nahrung mehr finden. Somalia ist seit Jahrzehnten durch den Bürgerkrieg ohne staatliche Strukturen. Die Preise für Grundnahrungsmittel wie Hirse haben sich seit letzten Mai mehr als verdoppelt. Viele Familien sehen keine Chance  mehr und fliehen über die Grenzen nach Kenia oder Äthiopien.

Marek Adar ruft alle Alfener auf sich mit der Not der Afrikaner zu beschäftigen. Dazu hat er auf seiner Seite einen Link aufgenommen. Bitte schauen sie mal rein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.