Friedenslichtaktion in Alfen

„Hoffnung schenken – Frieden finden“

Friedenslichtaktion 2015 setzt Zeichen für Gastfreundschaft und für Menschen auf der Flucht

Die Aktion Friedenslicht gibt es seit 1986. Sie wurde vom Österreichischen Rundfunk (ORF) ins Leben gerufen. Jedes Jahr entzündet ein Kind das Friedenslicht an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Betlehem. Seit 22 Jahren wird das Friedenslicht ab dem 3. Advent durch die Pfadfdinder in ganz Deutschland verteilt. Im Rahmen einer Lichtstafette wird das Licht in Deutschland an über 500 Orten an „alle Menschen guten Willens“ weitergegeben.

Am 4. Adventssonntag wird das Friedenslicht im Familiengottesdienst an alle Menschen guten Willens verteilt. Der Familiengottesdienst beginnt um 11.00 Uhr in der St. Walburga Kirche Alfen. Jeder kann eine Kerze zum Familiengottesdienst mitbringen oder gegen

1,50 € eine Kerze im Glas erwerben.

Nach der Familienmesse lädt der Pfarrgemeinderat die Gemeinde zum Adventstreff vor der Kirche ein. Es gibt Glühwein, Kinderpunsch, heiße Brühe. Der Musikverein Alfen begleitet die Aktion musikalisch.

Der Erlös ist für die Aktion Lichtblicke bestimmt.

Seit 1998 unterstützt die Aktion Lichtblicke e.V. in ganz NRW Kinder, Jugendliche und ihre Familien, die materiell, finanziell oder seelisch in Not geraten sind.

Diese Seite wurde bisher 1.704 mal gelesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.