Alfener für Alfener

Heute Abend fand die erste Bürgermeistersprechstunde von Reiner Allerdissen statt. Für die erste dieser Veranstaltungen hatte der Bürgermeister alle Alfener in die Gaststätte in der Gemeindehalle eingeladen. Das wesentliche Thema des Abends war die Breitbandversorgung in Alfen. Mittels Kupferkabel steht in Alfen eine maximale Geschwindigkeit von 1MB per DSL zur Verfügung. Anbieter wie die Telekom, Arcor, Alice u.w.m. bieten diese Technologie an. Bürgermeister Allerdissen informierte über eine Alternative, Unitymedia bietet deutlich höhere Geschwindigkeiten mittels Koaxkabel. Alfen ist, bis auf den Rotdornweg, komplett mit diesem Kabel ausgestattet. Zwei Mitarbeiter von Unitymedia stellten deren Angebot im Detail vor und führten aus, dass bereits 90 % der Alfener Haushalte den Hausanschluss durchgeführt hätten.

Das Angebot von Unitymedia wird regelmäßig per Post informiert. Während der Präsentation der Unitymedia Mitarbeiter wurde aber noch ein besonderes Bonbon angeboten: 200,- € Preisnachlass für den Hausanschluss, speziell für alle Alfener. Wenn also noch kein Kabelanschluss im Haus ist, sollte diese einmalige Gelegenheit genutzt werden. Weiter führten die Unitymedia Spezialisten aus, dass der Ausbau des Rotdornweges von Unitiymedia durchgeführt würde, wenn 30 Neukunden in Alfen bin Juni gewonnen werden können. Die anwesenden Anwohner des Rotdornweges konnte so ein Hoffnungsschimmer aufgezeigt werden.

Damit alle Interessierten Fragen klären können hat Hr. Martin Leib von Unitymedia seine Kontaktdaten bekannt gegeben: Martin Leib, Tel: 02304 7508924, Mobil: 0151 22649313, martin271162@schwerte.de.

Damit wir auf dem Laufenden sind und mitzählen können, sind alle Neukunden aufgerufen auch eine kurze Benachrichtigung an unitymedia@alfen.de zu schicken. Wenn jemand bisher erwogen hat in Genuss von schnellem Internet zu kommen, ist jetzt die richtige Gelegenheit. Wenn nicht jetzt, wann dann? Lasst uns den Rotdornweg unterstützen!

Dieses Thema nahm den wesentlichen Teil des Abends ein. Aber auch weitere Fragen wurden beantwortet:

– Der Sportplatz in Alfen wir zügig umgesetzt. Klar ist mittlerweile, dass keine neue Baugenehmigung und auch kein Lärmschutzgutachten benötigt wird. Aktuell wird die Frage des Untergrundes (Drainage) geklärt, um die Ausschreibung durchführen zu können

– Es wurde vorgeschlagen eine Schwelle in die Rennstrecke Tudorfer Straße in Richtung Tudorf hinter dem Ortsausgang anzubringen. Autofahren aus Richtung Tudorf sind durch das starke Gefälle häufig zu schnell. Eine Geschwindigkeitsmessung an diese Stelle kommt für Bürgermeister Allerdissen auch in Frage.

– Der Beschluss des Rates die Sperrung der Mühlenstraße zwischen Tudorfer Straße und Am Kottenberg aufzuheben wurden angesprochen. Der Antrag liegt noch zur Genehmigung beim Kreis

35 Kommentare

  • Ich habe mal etwas bzgl. des „Spezialangebots“ für die Neuinstallation des Hausanschlusses für die Häuser am Rotdornweg (199,- bzw. 349,-) gestöbert. Dabei musste ich feststellen, dass diese Preise scheinbar gar nicht so speziell sind. In einigen Foren wurden genau diese Zahlen als Normalpreise genannt. Auf der Unitymedia Seite kann man ich ein Angebot bzgl. der Kosten machen lassen (Wird für den Rotdornweg vermutlich funktionieren, da bis jetzt kein Kabel in der Straße): http://www.anschluss.tv/unitymedia_bauherren_beratung.html
    Außerdem gibt es wohl mehrere private Anbieter, die sich auf Verlegung von neuen Hausanschlüssen für Kabel spezialisiert haben: http://www.anschluss.tv/unitymedia_bauherren_beratung.html
    Außerdem habe ich eine Mail an den Herrn Leib geschickt, wie mit vorhandener Infrastruktur (Pflaster, Spritzschutz, …) beim Haus umgegangen wird, d.h. ob die für 349,- wieder hergerichtet werden nach dem Verlegen des Kabels. Ich werde die Antwort hier posten.

  • Ich nochmal mit der Antwort bezüglich der ausgeführten Arbeiten:

    —————–
    Guten Tag Herr Kluge,

    grundsätzlich werden alle von uns verursachten „Schäden“ auch durch uns behoben und der vorherige Zustand soweit als möglich wieder hergestellt, d.h. das Pflaster wird wieder verlegt, ein Asphaltstreifen würde wieder zugegossen und auch Rasen wird wieder eingesät.

    Liebe Grüße

    Martin Leib
    Selbständiger Medienberater
    —————–

    Die stellen also nach dem Verlegen der Zuleitung alles wieder so her, wie sie es vorgefunden haben. Das könnte für den einen oder anderen Rotdornwegler ja interessant sein.

  • Trotz Sonderangebotes: Es fällt schon auf, dass auf der von Michael oben angeführten Seite „unitymedia_ bauherren_beratung“ nur ein Preis fürden Hausanschluss genannt wird, nämlich der von 399,- €. Diese Summe kann noch bis auf 99,- € reduziert werden, wenn die Bauherren Teile der Arbeiten übernehmen. Ich konnte keinen Hinweis darauf finden, dass unitymedia üblicherweise zwischen „Vollkunden“, also solchen die den Fernsehanschluss mit beantragen, und „Sparkunden“, also denjenigen, die nur Telefon und Internet buchen, hinsichtlich der Kosten für die Erstellung des Kabelanschlusses unterscheidet. Grundsätzlich bin ich wild entschlossen, den schnellen Anschluss über unitymedia zu buchen, so er denn zustande kommt. Allerdings würfe es in meinen Augen ein schlechtes Licht auf die Firma, wenn das Sonderangebot tatsächlich dadurch zustande gekommen ist, dass vorher künstlich heraufgesetzte Preise nun großzügig rabattiert werden.

  • Christa Backhaus-Hoeing

    Seit Jahren ärgere ich mich über das lahme Internet in Alfen. Ich bin ich vor 3 1/2 Jahren vom Dorstenfeld in den Rotdornweg gezogen und hatte bis jetzt keine Möglichkeit ein schnelleres Internet zu bekommen. Bei Telecom bekam ich die Auskunft,dass in den nächsten Jahren für Alfen nichts geplant ist. Endlich gibt´s die Chance auf Abhilfe, durch ein außerordentlich günstiges Angebot. Hoffentlich klappt´s!!!

  • Markus Brakweh

    Klaus, ich glaube, die 399€ sind für den Fall, dass das Kabel schon in der Strasse liegt, und nur noch durch den Garten gebuddelt werden muss. Bei uns ist das Kabel zwar auch nicht so viel weiter weg, aber halt nicht in unserer Strasse.

  • Markus: Wenn Du Dir die Folie mit dem Angebot anschaust, ist dort keine Rede davon, das der Preis von 549,- € nur für den Rotdornweg gilt. In allen anderen Strassen in Alfen liegt das Kabel aber bereits, also kann es daran nicht liegen. Allerdings habe ich beim weiteren stöbern noch eine Seite entdeckt, auf der darauf hingewiesen wird, dass der Anschluss sich verteuern kann, wenn kein TV beauftragt wird. Generell setzt aber unitymedia nach meinem Eindruck eher auf Einzelangebote. Insofern ist die Pauschale schon in Ordnung. Abgesehen davon bleibt es ohnehin dabei, dass es auf absehbare keine andere Möglichkeit für schnelles Internet hier geben wird. Thorsten sagte mir allerdings gestern Abend, bisher seien bei ihm keine Meldungen über neu beauftragte Anschlüsse eingegangen. Wird wohl Zeit jetzt!

  • Markus Brakweh

    Hat jemand in den letzten Tagen den Herrn Leib erreicht? Seit fast 2 Wochen bleiben meine EMails und hinterlassene Nachrichten auf seinen beiden Anrufbeantwortern unbeantwortet. Deshalb habe ich noch keinen Antrag von ihm bekommen, den er mir zusenden wollte. Das macht es etwas schwierig den 10.5. als Termin einzuhalten…

  • Jörg Nußbaumer, Unitymedia

    Liebe Alfener,

    wie Sie hoffentlich zwischenzeitlich mitbekommen haben, hat Unitymedia die Sonderaktion für den Hausanschluss bis Ende Juni verlängert, d.h. Sie können einmalig 200€ gegenüber den normalen Hausanschlusskosten sparen.
    Wir möchten auch nochmal darauf verweisen, dass Sie von Unitymedia nicht nur sehr schnelles Internet bekommen (32 Mbits), sondern im aktuellen Aktionspreis von 20€ / Monat auch ein kompletter Telefonanschluss inkl. Flatrate für alle Gespräche ins deutsche Festnetz enthalten ist. Zu diesem Preis erhalten Sie bei der Konkurrenz nicht viel mehr als nur einen Telefonanschluss. Bitte bedenken Sie dies bei Ihrer Entscheidung: endlich schnelles Internet und gleichzeitig monatlich deutlich Geld sparen. Nach wenigen Monaten haben Sie dann auch die Einmalausgaben wieder eingespart – und das ohne Risiko, da Sie bei uns bereits nach 12 Monaten wieder kündigen können.
    Wir würden uns sehr freuen, wenn wir die 30 Kunden vollbekommen und damit auch den Bewohnern im Rotdornweg diese Leistungen anbieten können. (aktuell liegen wir bei über 15!)
    Bitte nutzen Sie die Gelegenheit und bestellen Sie bei Herrn Leib, 0151 22649313, martin271162@schwerte.de.

    Viele Grüße
    Jörg Nußbaumer

  • Mich würde es auch interessieren was in den letzten monaten passiert ist.
    Ich habe einen Festnetzanschluss und einen Vodafone Umts stick, und bin mit beiden nicht zufrieden.
    Ich hoffe, dass in Zukunft sich eine Lösung mit Unitymedia findet!

  • Herr Leib von UnityMedia rief mich gestern an und sagte mir, dass sie sich in den nächsten 2 Wochen zusammensetzen und eine Entscheidung treffen werden, ob der Rotdornweg verkabelt wird. Es sind 22 Anmeldungen eingegangen.

  • Es müssten deutlich mehr sein. meine anfrage wurde nicht bearbeitet.
    in meinen haus sind alleine zwei anschlüsse.
    Ich kenne noch ein paar familien die mit ihren anschluß nicht zufrieden sind, sich aber nirgendwo eingetragen haben.
    wenn es es noch irgendwo die möglichkeit gibt sich einzutragen oder anzumelden, dann möchte ich gerne die adresse haben.

    mit freundlichen gruß

  • Herr Leib ist gestern auf ein Gespräch vorbei gekommen. Der neue ‚Deal‘ ist: Wir brauchen 15 Anschlüsse im Rotdornweg. Es gelten noch die im Artikel oben angegebenen ‚Sonderkonditionen‘. Da er nicht genau sagen konnte oder wollte, wer sich nun schon angemeldet hat, mache ich nochmal eine neue Interessentenliste auf. Bitte alle, die ebenfalls einen schnellen Internet/Telefon und/oder Kabel-Fernsehanschluss möchten, und die ich in den nächsten Tagen nicht noch selbst sehe, können mich unter 5439245 anrufen. Ich schreibe dann eine neue Liste und gebe die dann an Herrn Leib weiter. Er wird mich am nächsten Montag, den 27.9., wieder anrufen.
    Alle, die sich Sorgen um ihr Pflaster machen: Er hat mir zugesichert, dass UnityMedia für alle Pflasterarbeiten verantwortlich ist, dass alles hinterher wieder so aussieht wie vorher, und selbst wenn noch später etwas absackt, bringen sie es wieder in Ordnung. Das würden sie uns auch schriftlich geben.
    Gruß
    Markus

  • Guten Tag,
    Familie Krüger – Rotdornweg 35
    Familie Hubbe – Rotdornweg 63 – zwei Anschlüsse

  • Herr Leib war gestern wieder hier und hat mir Antragsformulare hier gelassen, die ich gestern an alle verteilt habe, die mir mündlich zusagt hatten, den Antrag stellen zu wollen. 16 Familien haben zugesagt, also würde, so denn alle auch die Anträge unterschreiben, es nun doch klappen, den Rotdornweg an das Kabelnetz anzubinden. In 2 Wochen holt Herr Leib die Anträge bei mir ab und versprach, dass es dann Ende November bereits mit den Arbeiten losgehen könne.
    Gruss
    Markus

  • Herr Leib hat soeben die 16 Anträge abgeholt. Die Verkabelung soll sobald wie möglich, voraussichtlich Ende November/Anfang Dezember stattfinden.
    Wichtig: Bitte noch keine 2Play Anträge über die UnityMedia WebSeite ausfüllen. Herr Leib kommt bei jedem vorbei und füllt die 2Play Anträge persönlich im Gespräch mit Euch aus. Nur so kann sicher gestellt werden, dass alle Anträge auf dem richtigen Schreibtisch landen und alles jetzt zügig über die Bühne gehen kann.
    Gruss
    Markus

  • Gibt es schon nähere informationen zum termin?

  • Herr Leib schrieb mir letzte Woche, „das Projekt ist jetzt im internen Genehmigungslauf – ist nur eine Formalie, die aber Voraussetzung ist um die Tiefbaufirma zu beauftragen.
    Sobald abgeschlossen, wird die Tiefbaufirma beauftragt, die auch schon im Thema ist.Das Ziel ist es die Maßnahme vor Weihnachten inkl. der Hausanschlüsse abzuschließen.“
    Er selbst wird mit den Antrgsstellern wegen der Optionen sprechen, wenn die Kabelverlegung angelaufen ist.

    Gruss
    Markus

  • Langsam denke ich dass der Herr Leib viel verspricht, und eher der termin zum nächten weihnachten fällt.

  • Ich bin auch nicht glücklich, aber bei Frost koennen die wirklich nicht den Boden aufmachen.

  • Guten Tag,
    habe mir mal die Mühe gemacht und Unitymedia angerufen.
    Und bedauerlicherweise wusste keiner beim Service- oder Störung- oder Technik-abteilung über irgendwelche Aufträge vom Rotdornweg.
    Bei Unitymedia ist nirgendwo was vermekt über irgendwelche Aufträge oder Arbeiten in Rotdornweg.
    Auch die von Unitymedia sagten zu mir, dass ich mich nur den den Aussendienstmitarbeiter wenden kann, in unseren Fall der Herr Leib, den auch keiner bei Unitymedia kennt.
    Und der Herr Leib geht nie an sein Telefon ran, wenn man ihn anruft.
    Alles sehr komisch meiner meinung nach.

    Mein Internetvertrag läuft diesen Monat aus, muss den jetzt wahrscheinlich doch wieder verlängern, da ja man von Unitymedia nichts hört.

    Ich kann nur hofen, dass es doch noch irgendwann mal was wird.

    Mit freundlichen Gruss
    Alexander

  • Markus Brakweh

    Halo Alexander,
    ich habe Herrn Leb gestern Abend eine email geschrieben, und gefragt, ob es nun losgehen kann, da es taut. Mal sehen was er antwortet. Tut mir ja auch leid, dass es alles so lange dauert. Ich sag bescheid, wenn ich Antwort bekomme.
    Versuch doch mal bei einem Anbieter unterzukommen, der monatliche Kuendigungsfristen hat (z.B. Alice). Mein Vertrag bei Arcor ist auch zum 25.2. gekuendigt. Bis dahin hoffe ich auch, dass alles gelaufen ist…
    Gruss
    Markus

  • Ich habe gerade mit Herrn Leib telefoniert. Der Status ist, dass bereits ein Vertrag mit einem Tiefbauunternehmen geschlossen wurde. Das wird in der UnityMedia Bezirksabteilung in Kassel gemacht. Die Leute dort haben Herrn Leib als Starttermin Ende Februar gesagt. Durch den unerwartet frühen Frost hat sich leider alles etwas verschoben.

    Gruss,
    Markus

  • soll ja schon bald losgehen.

  • und was sagt der herr leib diesmal?

  • Hallo zusammen, letzte Woche hat sich Bürgermeister Allerdissen gemeldet und berichtet, dass Unitymedia den Mittel für den Ausbau des Rotdornwegs genehmigt hätte, obwohl es zu wenig Anmeldungen gegeben hätte. Über den voraussichtlichen Baubeginn konnte er noch nicht berichten. Er meinte, dass er sich stark ins Zeug gelegt hätte.

  • Herr Leib sagte: „Voraussichtlich Anfang März“. Ich hatte allerdngs vergessen nach dem Jahr zu fragen…
    Habe seit dem 25.2. übrigens auch kein Festnetz/DSL mehr…
    Frage mich, wieso Herr Allerdissen sich stark in Zeug legen musste, obwohl laut Herrn Leib doch alles schon lange klar war. Und zu wenig Anmeldungen haben wir definitiv auch nicht.
    Wahrscheinlich kannten die Leute mit denen der Bürgermeister sprach, noch nicht die geänderten Konditionen, die Herr Leib uns gemacht hat.
    Für eine Kommunikationsgesellschaft scheint die Kommunikation bei UM noch geringfügig verbesserungswürdig zu sein.

  • Habe gerade wieder mit Herrn Leib gesprochen. Er weiss nicht, was der Bürgermeister meint. Herr Allerdissen musste sich für nichts ins Zeug legen. Die Genehmigung ist lange durch, die Verträge mot den Tiefbau-Unternehmen sind geschlossen, die Anzahl der Anmeldungen war ausreichend. Die Leitung des Ganzen hat Herr Nussbaumer von UM, vielleicht hat Herr Allerdissen mit jemand anderem gesprochen…
    Herr Leib sagte, es ginge jetzt kurzfristig los. Er wollte aber ‚kurzfristig‘ nicht näher spezifizieren…

  • Markus Brakweh

    Habe mal wieder Herrn Leib an’s Telefon bekommen. Aus ‚kurzfristig‘ wurde nun ’sehr kurzfristig‘. Er sagte, wir müssten nun auf jeden Fall in den nächsten Tagen Post von UnityMedia mit dem genauen Starttermin bekommen.
    In drei Wochen, am 19.4., haben wir einjähriges Jubiläum. Vielleicht sollten wir eine Hinter-UnityMedia-Herlauf-Party machen…

  • Wie heißt es so schön?!
    Die Hoffnung stirbt zuletzt! ;o)
    Lassen uns mal überraschen.

  • Nachdem Herr Leibs genaueste Terminangabe ja nur ’sehr kurzfristig‘ war, habe ich gerade mal bei Herrn Nussbaumer angerufen, der ja der Vertriebsleiter für unser Gebiet ist und vor einem Jahr die Präsentation gemacht hat, weil ich dachte, er könne vielleicht etwas Genaueres sagen.
    Er sagte, er hätte gestern noch mit der Tiefbaufirma gesprochen und es würde nur noch die ‚Sperrgenehmigung‘ zum Absperren der Strasse(n) fehlen. Wenn die da sei, würden die Bagger rollen. Er rechnet dann mit etwa 2 Wochen Bagger-Bauzeit und dann noch 1 Woche für die Installation der Modems und der Freischaltung der Anschlüsse. Insgesamt, meinte er, müsste das alles im Mai dann abgeschlossen sein.
    Weiterhin sagte er, wenn deshalb jetzt noch Telekom- oder Vodafoneverträge verlängert werden müssten, würde UnityMedia ausnahmsweise bis zu 12 Freimonate anbieten, d.h man kann UnityMedia dann schon umsonst nutzen.
    Er hat sich auch entschuldigt, dass das alles so lange dauert.
    Ist ja wohl auch das Mindeste…

  • Und wieder ist ein Monat verstrichen.

  • Markus Brakweh

    Nachdem ich wieder Herrn Leib vor 1 Woche und Herrn Nussbaumer gestern angerufen hatte und auf den Anrufbeantworter gesprochen hatte, hat er gerade zurück gerufen. Neuste Info: Gestern war Ortsbegehung, Bagger rollen am 19.5. an. Ja, ich weiß ich habe wieder vergessen nach dem Jahr zu fragen, aber er hörte sich so an, als meinte er tatsächlich nächste Woche….
    Nun wird’s doch noch was….

  • Markus Brakweh

    Habe wieder mit Herrn Leib telefoniert. Anfang nächster Woche geht’s los …ganz bestimmt…

  • Markus Brakweh

    Es geht los, die Bagger sind da…Herr Leib meldet sich in den nächsten Tagen bei jedem wegen der Anschlussoptionen (Einzelverbindunsnachweis, Telefonnummer, Geschwindigkeit, Router, etc)

  • ;D
    Heute hab ich mein Highspeed Internet bekommen.
    Und es ist schnell!!!
    Schön, das alles so gut ausgegangen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.