Außergewöhnliche Zeiten mit ungewöhnlichen Maßnahmen.

In diesem Jahr musste die Kranzniederlegung anlässlich des Volkstrauertages vom Ortsvorsteher, stellvertretend für alle Alfener Bürgerinnen und Bürger, allein am Ehrenmal vorgenommen werden.

Im Gedenken an die gefallenen jungen Männer aus Alfen; es waren in den beiden Weltkriegen insgesamt 63 Tote, wurden am Kreuz Kerzen aufgestellt.

Mögen diese vielen Lichter dazu beitragen, eine kleine Vorstellung davon zu bekommen, wie viel Leid und Schmerz hinter jede dieser Kerzen steht.

Ich bitte alle, in diesen Tagen zumindest kurz an all das Leid und Elend zu denken, dass nach wie vor überall in der Welt herrscht und offensichtlich nie ein Ende findet.

Gleichzeitig möchte ich die Gelegenheit wahrnehmen, alle herzlich danken, die in den vergangenen Jahren zuverlässig und regelmäßig zum Gelingen der Gedenkfeier beigetragen haben.

Konrad Hansmeier

Ortsvorsteher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.