Bericht von Maria Breimhorst über die Aktivitäten der CKD in den vergangenen Jahren

In den vergangenen 10 Jahren fanden am 3. Donnerstag eines jeden Monats im Bürgerhaus in der Zeit von 15-00 bis 17.00 Uhr Veranstaltungen für die Seniorinnen und Senioren aus Alfen statt. Man ließ es sich gut gehen bei Kaffee und Kuchen, beim Frühstücken, Hering-Essen und Grillen, beim Singen und Feiern in der Weihnachts- und Karnevalszeit. Zu den Referenten zählten Ärzte, Politiker, Geistliche und Firmenvertreter aus dem Kreis Paderborn. Höhepunkte im Jahresverlauf waren Tagesausflüge und Musical-Besuche, die beiden Höhepunkte in den 10 Jahren sicherlich die Modeschau mit den Seniorinnen als Models mit freundlicher Unterstützung der Firma Sittig aus Paderborn und das Auftreten des Shanty-Chores Paderborn vor dem Bürgerhaus für die ganze Gemeinde. Dank der Einnahmen auf dem Adventsmarkt in Borchen (Glühwein-Ausschank) und wiederholten „Klinken-Putzens“ konnten drei Verlosungen durchgeführt werden.

Preise

  • Im Jahr 2019 erhielt die Caritas Alfen für ihre ehrenamtliche Tätigkeit den Heimatpreis in Höhe von 2.000 Euro. Auflage war, das Geld für „Heimat-Projekte“ auszugeben. Somit konnten bei einer Weihnachtsfeier Erinnerungsalben an alle Seniorinnen und Senioren verteilt werden. Der verbleibende Teil des Geldes wurde für den Auftritt des Shanty-Chores, Paderborn, ausgegeben.
  • Ebenfalls im Jahr 2019 erhielt die Arbeit der Caritas Alfen als „Leuchtturmprojekt“ 500 Euro im Rahmen der von der Westfalen Weser Energie ausgelobten Förderpakete „Ideen werden Wirklichkeit – 100 Förderprojekte für Vereine in der Region.“ Das Geld wurde für eine Dimmer-Anlage im Bürgerhaus ausgegeben.

Anschaffungen

  • eine leistungsstarke Lautsprecheranlage, die auch anderen Vereinen zur Verfügung steht
  • ein Beamer
  • eine Dimmer-Anlage im Bürgerhaus

(Eine großzügige Spende der Familie Langer – die verstorbene Frau Ursula Langer war langjähriger Gast im Seniorenkreis – floss in die Anschaffungen ein.)

Spenden

Für schwerst- und krebskranke Kinder wurden drei Mal Spenden von insgesamt 1.800 Euro an Frau Neumann aus Wewer überwiesen.

Die Tafel Borchen erhielt 2020 eine einmalige Spende von 1.500 Euro.

Scheckübergabe an den Warenkorb Borchen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.