Das Triple hat uns nicht gerreicht: 4 Aufstiege beim SV RW Alfen

Hallo liebe Freunde des SV RW Alfen!

4 Aufstiege von Alfener Teams gilt es in diesen Jahr zu feiern, davon allein 3 im Tischtennis:

– die 1. Tischtennis-Schülermannschaft hat in dieser Saison in der 1. Kreisklasse alle Spiele gewonnen (!!!) und darf sich über den Aufstieg in die Kreisliga freuen

– die 2. Tischtennis-Herrenmannschaft grüßt nach Gruppensieg in der 2. Kreisklasse nun als frischgebackener Erstligist

– die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft steigt nach 2. Platz in der Kreisliga und damit verbundener Relegation in die Bezirksklasse auf

– gestern setzten die Fußballer dem Ganzen noch die Krone auf: Nach einer gefühlten Ewigkeit von 28 Jahren ist die Rückkehr in die Kreisliga A perfekt. 170 Alfener Zuschauer beim entscheidenden Spiel in Hövelriege, Durchmarsch von der C- in die A-Klasse, grenzenloser Jubel!!!

Darüber hinaus machen sich mit der C- und der D-Jugend noch 2 Fußball-Juniorenmannschaften berechtigte Hoffnungen auf den Gruppensieg in ihren Klassen. Beide Teams sind Kooperationen mit dem SV BW Etteln.

Diese Erfolge gilt es nun ausgiebig zu feiern. Ich möchte Sie und Euch daher herzlich zum Dämmerschoppen am Mittwoch den 2.6. ab 20.00 Uhrauf den Schulhof der Grundschule einladen. Wir haben ausreichend gekühlte Getränke, für Bratwurst vom Grill ist gesorgt, Spielmannszug und Musikverein sorgen für den guten Ton. Zudem haben wir extra für den Abend gutes Wetter bestellt, auch wenn es da in der letzten Zeit einige Lieferengpässe gab.

Am Donnerstag den 3.6. (Fronleichnam) gibt es dann 2 mal hochkarätigen Fußballsport auf unserer Eschenkampfbahn, zu dem ich alle Interessierten ebenfalls herzlich einladen möchte: Um 13.15 startet das Krombacher-Kreispokal Endspiel der Damen zwischen dem frischgebackenen Westfalenligist SC Borchen und dem SV Benhausen. Um 16.00 geht es dann weiter mit dem Finale der Herren zwischen dem SC Delbrück (Westfalenliga) und FC Dahl/Dörenhagen (Kreisliga A). Selbstverständlich ist auch an diesem Tag für das leibliche Wohl aller Besucher gesorgt.

Man sieht sich!

Viele Grüße

Uwe Stork

Ein Kommentar

  • Unglaublich, 28 Jahre hats gedauert. Ebenso lang, wie es gebraucht hat um den Gran Prix wieder zu gewinnen.

    Jungs ihr seid die Lenas aus Alfen und Nicole können wir endlich vergessen (wobei ich das eigentlich nicht will)!!!

    In diesem Sinne „Ein bisschen Frieden“

    Euer Sven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.