Dezember-Wanderung

Bei leicht frostigen Temperaturen hatten sich am Sonntag nach den Weihnachtsfeiertagen 14 Wanderfreunde und Wanderfreundinnen zur 14 km langen „Attelner Runde“ eingefunden. Vom Parkplatz am Freibad in Atteln leitete uns der Weg durch das Hochwasser-Rückhaltebecken der „Sauer“ flussaufwärts zum Forstbezirk „Atteler Ort“. Hier machten wir auf einer umgestürzten Fichte eine ausgiebige Mittagsrast. Anschließend ging es auf naturbelassenen Pfaden über den Höhenrücken des Heinberges zur Reservistenhütte und dem Parkteich bei Henglarn. Der Altenau-Wanderweg führte uns zum historischen „Spieker“ in Atteln und weiter zum Ausgangspunkt zurück.

Auf der Heimfahrt legten wir in Borchen bei der Bäckerei „Lange“ einen Zwischenstopp ein und ließen den Tag bei Kaffee und Kuchen ausklingen.

Text und Bilder: Josef Schumacher

Diese Seite wurde bisher 391 mal gelesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.