Januar-Wanderung

Bei schönem, sonnigem Wetter und +5°C starteten 21 Wanderinnen und Wanderer in die neue Wandersaison nach Lippstadt. Die Rundtour war 14 km lang hatte einen leichten, kulturgeschichtlichen Charakter. Den ersten Stopp legten wir am Bernhardbrunnen in der City von Lippstadt ein. Das Denkmal ist dem Stadtgründer „Edelherrn Bernhard II zu Lippe“ gewidmet. Anschließend schauten wir uns die denkmalgeschützte Ruine der ehemaligen Stiftskirche St. Marien in Lippstadt an. Weiter am toten Arm der Lippe entlang und durch die Lippeauen, erreichten wir Hellinghausen, wo wir eine kurze Rast einlegten. Der „Giselerpfad“ leitete uns dann zum „Schloss Overhagen“. Das Wasserschloss war ursprünglich der Sitz der Herren von Overhagen und wird heute teilweise vom nahegelegenen, privaten Gymnasium genutzt. Nach einem Gruppenfoto führte uns der Bahnrandweg zum Ausgangspunkt nach Lippstadt zurück wo wir im Cafe „Birkholz“ in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen den schönen Wandertag beendeten.

Bericht und Bilder: Josef Schumacher

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.