JHV des Schützenvereins

Jungschützenjahresbericht 2010

Das Jungschützenjahr der St. Hubertus Schützenbruderschaft Alfen begann am 08.01.2010 mit dem traditionellen Prinzenschießen. Nach einem spannenden Wettkampf konnte sich Thomas Nillies mit 21 Ringen als bester Schütze durchsetzen. Kurze Zeit später fand die Jahreshauptversammlung der Jungschützen statt. Nach einem leckeren Essen endete die Versammlung gegen 21.30 Uhr.

Bei der Jahreshauptversammlung der Schützen am 30.Januar bewirteten wir die Schützenbrüder mit Getränken. Am 27.Februar fand zum 7. Mal die Aprés-Ski Party statt. Der Ansturm war sogar so groß, dass die bestellten Getränke nicht ausreichend waren, und noch für Nachschub gesorgt werden musste. Dies war ein gutes Resultat für uns und unsere Helfer der Schießsportabteilung.

Die Flurreinigung fand am 3. April statt. Es wurden 2 qm Müll und Unrat in Alfen und Umgebung gesammelt. Mit einem kräftigen Imbiss klang der Abend gemütlich aus.

Der Bezirksjungschützentag in Delbrück war am 24. April. Zahlreiche Jungschützen nahmen mit Freude an der Fahrt teil.

Beim Vogelschießen am 19. Juni.2010 wurden der neue Jungschützenkönig und seine Prinzen ermittelt. Jungschützenkönig wurde Manuel Pasel, Kronprinz: Alexander Ernesti, Apfelprinz: Thomas Nillies und Zepterprinz: Raphael Harding.

Der Höhepunkt im Vereinsjahr stellte sicherlich das Seifenkistenrennen am 21. August dar. Die Alfener Jungschützen waren zum ersten Mal Ausrichter der Seifenkistenrennens und hatten schon Wochen vorher einiges an Vorbereitungen zu treffen. Die Teilnehmer kamen aus vier Ortschaften mit insgesamt 60 Jungschützen angereist.

Beim Dorffest am 29. August unterhielten die Jungschützen mit dem Bogenschießen die Jungen Gäste.

Alexander Ernesti – Stellv. Jungschützenmeister

Jahresbericht Fahnenschwenker 2010

Wir begannen das Jahr mit einem etwas anderen Training. Auf Wunsch der Fahnen-Schwenkerinnen mal etwas anderes als nur schwenken zu machen, übten wir gemeinsam ein Theaterstück ein, welches wir dann anlässlich des Familienwandertages am 14. März in der Halle aufführten. Im Anschluss hieran konnten die Kinder Kronen basteln oder sich schminken lassen.

Im April begleiteten wir die Jungschützen zum Bezirksjungschützentag nach Delbrück.

Unser Auftreten beim Schützenfest stand dieses Mal ganz im Zeichen der Fußball WM und unsere Uniform passte sich hervorragend den heißen Temperaturen an 😉 Spontanität ist eben alles!!!

Im September lud uns der Spielmannszug zu seinem Sommerfest ein. Wir hatten an diesem Nachmittag sehr viel Spaß und bedanken uns an dieser Stelle noch einmal recht herzlich hierfür.

Ende November fand im Rahmen einer Pizzabackaktion unser gemeinsamer Jahresabschluss statt.

Mit einem freundlichen „Gut Schwenk“,

Michaela Drüke-Scheffler – Leiterin der Fahnenschwenker

Jahresrückblick 2010 Spielmannszug Alfen

Das Jahr2010 begann für den Spielmannszug mit der Jahreshauptversammlung in den unteren Räumen der Schützenhalle. Wichtige TOP: Termine – Osterfeuer – Jahresrückblick – Verschiedenes

Der Spielmannszug veranstaltete das Osterfeuer auf Westermeiers Hof, welches ein großer Erfolg war.

Beim aufstellen des Maibaumes und beim Dämmerschoppen des Sportvereins Rot Weiß Alfen spielten wir gerne auf. An den Schützenfesten in Wewer , Kirchborchen und Etteln sowie beim Vogelschießen und Schützenfest in Nordborchen führten wir den zweiten Zug an.

Höhepunkt des Jahres waren wieder das Vogelschießen und das Schützenfest in unseren Heimatort Alfen. Am Schützenfest Samstag beim Zapfenstreich, sowie am Sonntag und Montag bei den Umzügen zeichnete sich unser Spielmannszug durch seine sauber vorgetragene Musik aus.

Auf dem Sportplatz trafen wir uns zu einer Sommerparty. Beim Grillen und einem Vogelschießen verlebten wir ein paar schöne und lustige Stunden. Nach den Sommerferien begannen wir mit der Ausbildung neuer Mitspieler, die auch schon gute Fortschritte aufweisen können.

Am 18.September besuchten wir das Musikerfest zum 60. Bestehen des Trommlerkorps Kirchborchen.

Im Jahr 2010 hatten wir ca. 15 Auftritte und hielten ca. 90 Probenabende ab.

Günther Kloppenburg – 1. Vorsitzender

Das Hallenteam 2009

Im vergangenen Jahr 2010 wurden von 26 Hallenteammitgliedern über 350 Arbeitsstunden geleistet.

Nach den tollen Tagen im Karneval gab es auch wieder viel aufzuräumen. Später, während des traditionellen Fischessens am Aschermittwoch wurde noch viel von den Darbietungen und Aufführungen der Karnevalsfrauen gesprochen.

Beim Einräumen und Aufräumen zu Vogelschießen und Schützenfest waren viele Helfer dabei. Bei der Generalreinigung im Juni wurden die Tische, Stühle und andere Gegenstände geputzt und instand gesetzt. Bei der Reinigung der Fenster half diesmal Bernd Gürntke. Im November wurden die Außenanlagen der Halle gesäubert. Anschließend stärkten wir uns mit einer kräftigen Suppe.

Dies sind nur einige Termine im Jahr gewesen, für die unser Einsatz erforderlich war.

Im November verbrachten wir unseren gemütlichen Abend in der alten Töpferstube von Josef Drüke. Nach einer kurzen Wanderung, fast ohne Regen, gab es genügend zu Essen und zu Trinken. Dort wurde viel erzählt über vergangene Zeiten, und auch über neue Ideen nachgedacht.

Wer in unserem Team mitwirken möchte, ist jederzeit herzlich willkommen!

Friedhelm Ahrens – Vorsitzender des Hallenteams

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.