Juli Wanderung

10 Teilnehmer (innen) erlebten, bei schönem Wanderwetter, eine wundervolle Rundtour durch den Teutoburger Wald. Ausgangspunkt war der Parkplatz Kreuzkrug an der Gauseköte.

Der Start auf dem „Alter Postweg“ begann kontinuierlich bergan. Einen schönen Waldweg folgend, kurz vor Berlebeck, führte der Weg am Landhaus Hirschsprung
vorbei. Über den Weg A 5 war die Ruine Falkenberg bald erreicht. Nach ausgiebiger Erkundung dieser interessanten Ruine lud die Schutzhütte „Falkenburg“ zu
einer Rast ein.
Der Wanderweg T führte über den Falkenberg weiter zum X 7, dem Hardenweg und Nassesand, über denen der Parkplatz, nach 14 km, wieder erreicht wurde.
Reinhard Hohnwald organisierte und leitete die eindrucksvolle Wanderung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.