„Knaups Kreuz“ feierlich gesegnet

Im Rahmen der diesjährigen Walburgaprozession wurde auch das neuaufgestellte Wegekreuz, im Volksmund bekannt als „Knaups Kreuz“, an der Salzkottener Straße von Pastor Berief gesegnet und geweiht. Vor über einem Jahr war in einem Gewittersturm die alte mächtige Linde, ein imposantes Wahrzeichen in der Alfener Feldflur, schwer beschädigt worden, hatte auch das Wegekreuz umgerissen und teilweise zerstört. Leider erwies sich die Linde als derart von innen verfault, dass sie ganz entfernt werden musste. Mit freundlicher Unterstützung der Gemeinde Borchen und Hilfe des Umwelt- und Kulturvereins Alfen wurde in den letzten Monaten ein neuer Lindenbaum gepflanzt und das Kreuz neu errichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.