Kreisliga A in Sichtweite

Das junge Team des SV RW Alfen ist heute dem Aufstieg in die Kreisliga A einen großen Schritt entgegengegangen. Beim Meisterschaftsaspiranten SV Schöning haben sich die Spieler des Trainerteams Axel Luttermann und Torsten Thöne durchsetzten können und haben mit 0:1 drei Punkte nach Alfen gebracht. Mit einem Fanbus, separaten Fahrzeugen und Fahrrädern ist eine große Zahl Alfener Fans nach Schöning gefahren, um die Fußballer zu unterstützen. Lange Zeit war das Spiel ausgeglichen. Beide Teams schenkten sich nichts. Für den SV Schöning ging es um den Titel, für die Alfener um den Aufstieg. Der DJK Paderborn und der SC GW Espeln sitzen den Alfenern im Nacken und haben sich bis heute noch Chancen auf den 3. Aufstiegsplatz gemacht. Sogar der FC Altenbeken unterstützte die Alfener lautstark, da sie mit den Schöningern um die Meisterschaft kämpfen. Lautstark unterstützten die angereisten Alfener Fans ihr Team. Das war auch bestimmt der Grund, dass die Alfener Elf am Ende des Spiels noch ein wenige mehr Luft hatte und kurz vor Schluss Thomas Hofmeister  das 0:1 erzielte (87.).

Bilder von Jutta Hopp:

Gefühlte 100 Fans jubelten für den SV RW Alfen (evlt. waren es etwas weniger)

Alle verletzt ausgefallen Spieler waren natürlich auch mit dabei

Die Tabelle sieht jetzt wie folgt aus:

Am nächsten Wochenende geht es ums Ganze. Gegen den SJC Hövelriege II wird ein Punkt benötigt, um den 3. Aufstiegsplatz sicher zu haben. Für dieses Spiel wird auch wieder ein Fanbus eingesetzt. Gerade heute konnte man sehen, was mit Unterstützung von der Seitenlinie zu erreichen ist. In der letzten Viertelstunde machte der Ansporn vom 13. Mann unser Team den entscheidenden Schritt schneller!

Anmeldungen bitte wieder an Horst Hölscher: 05251 27430 oder 01520 1894742.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.