Pasel erringt Bataillonsorden

Borchen-Alfen. Die Schießabteilung der St. Hubertus Schützenbruderschaft Alfen hat am traditionellen Familien-Wandertag der Kompanien einen Wettkampf um den Willi-Keck-Pokal ausgetragen. Es siegte die Ostkompanie mit 140 Ringen vor der Westkompanie mit 136 Ringen und der Südkompanie mit 117 Ringen. Des Weiteren wurde der neue Batallionsmeister ermittelt. Norbert Pasel (Ostkompanie) traf mit 29 Ringen am besten, vor Hubert Halsband (Westkompanie) mit 28 Ringen und Guido Nillies (Südkompanie) mit 26 Ringen.

Bericht in der Neuen-Westfälischen vom 11.4.2011
(Ansonsten liegen vom Wandertag bisher leider keine Beiträge vor)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.