RWA in Noyen-sur-Sarthe

Die E-Jugend des Rot Weiß Alfen nam wieder an dem Christi-Himmelfahrt Turnier des Entente Val de Sarthe teil. Am Mittwoch machten sich 54 Fußballer, Betreuer und Freude auf den Weg nach Frankreich. Das Turnier der im Tal der Sarthe wird immer größer. Mittlerweile nehmen 72 Mannschaften an dem Turnier teil. Am Vormittag wurde die Vorrunde gespielt und nach einer Mittagspause die Finalrunden. Alle Teams spielen insgesamt 6 Spiele, drei in der Vorrunde und drei in der Finalrunde, so dass bis zum letzen Platz alle Platzierungen ausgespielt wird. Für die Kinder ein einmaliges Erlebnis, für die mitreisenden Vertreter des SV RW Alfen eine beeindruckende Organisation. Auf insgesamt 10 Plätzen wurden die Spiele ausgetragen.

Jost von Rüden, Lucas Hölscher und Niklas Harding spielten in der Altersklassse U9. Da der RWA nur drei Spieler in diesem Alter stellen konnte, spielten die drei in Mannschaften des Partnervereins und wurde dabei toll aufgenommen.

Ina und Jan Gürntke, Jan Ahrens, Ricarda Hölscher, Marc Groß, Mark Harding, Luis Hayn sowie Sebastian Posledni und Lennart Stork stellten das U11 Team des RWA. Zwei Mal musste unser Team in den Elferkäfig. Bei diesem Turnier gibt es keine Unentschieden. Trennen sich die Teams Remis, wird der Sieger in einem Elfmeter-Käfig ausgeschossen. Am Ende eines mal sonnigen, mal windigen, mal bedeckten Tages stand die beeindruckende Siegerehrung. Alle 72 Teams bekamen einen Pokal, dann noch die fairsten Spieler, der bester Torwart, der erfolgreichste Stürmer u.w.m.

Eine tolle Aktion die sich niemand entgehen lassen sollte. Insbesondere für die Kinder ein einmaliges Erlebnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.